8 Dinge, die Frauen mit großen Brüsten nicht tun können…

(Quelle: http://bustygirlcomics.com/)

… und warum das totaler Käse ist!

Warum bin ich nicht schon eher auf die Idee zu diesem Beitrag gekommen? Über Artikel wie 28 Things That People With Big Boobs Can Simply Never Do oder 15 things only girls with big boobs understand bin ich schließlich schon öfter gestolpert, habe die Augen verdreht und mich manches Mal ob des Unsinns, der da zum Teil verbreitet wird, auch schlicht geärgert.

Letzte Woche jedoch hat die britische Bloggerin Becky Magson den Gegenentwurf Things Girls with Big Boobs CAN do veröffentlicht – und ich finde ihn großartig! Das Thema ist so wichtig, dass ich mich entschieden habe, eine deutschsprachige Variante dazu verfassen. Die meisten der genannten Probleme (auch das im Titelbild gezeigte) lassen sich durch passende BHs beheben. Also, lasst uns ein paar Vorurteile klarstellen!

1. Rücken- und Nackenschmerzen sind unausweichlich

Sind sie nicht! Die meisten Schmerzen werden durch die falsche BH-Größe verursacht. Während meiner Zeit bei Doppel D habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Großteil aller Frauen, die zur Beratung kamen, ein zu weites Unterbrustband und zu kleine Körbchen trug. Ist das Unterbrustband zu weit, liegt jedoch der Großteil des Brustgewichts auf den Trägern, die dann wiederum auf die Schultern drücken. Das kann Kopf-, Nacken- und Schulterschmerzen verursachen. Nicht zuletzt natürlich auch Rückenschmerzen, die oft zusätzlich durch eine krumme Körperhaltung (meist Rundrücken) verstärkt werden. Zum einen, weil manche Frauen ihre Brüste verstecken wollen und die Schultern nach vorn ziehen. Zum anderen, weil auch das Brustgewicht selbst die Schultern nach vorn zieht, wenn das Unterbrustband nicht ausreichend Halt bietet. Eine schöne Übersicht, wie der BH sitzen sollte, bietet das Fitting-Video der britischen Marke Curvy Kate:

Laura im Video trägt übrigens die britische BH-Größe 30GG, das entspricht der deutschen 65J (und ich höre schon das Fragezeichen in manchen Köpfen: „Was? ‚J‘, ernsthaft? Sooo groß sind ihre Brüste doch auch wieder nicht und ich dachte immer ‚D‘ oder ‚DD‘ wäre groß!“ 😉 Aber keine Sorge, den BH-Größen widme ich mich bald in einem anderen Artikel.)

2. Im Sommer schwitzt man immer unter und zwischen den Brüsten

Auch das ist ein Zeichen für unpassende BHs. Ist das Unterbrustband zu weit und rutscht hinten hoch, dann rutscht die Brust vorn runter. Der Schweiß, der durch warme Temperaturen oder beim Sport entsteht, sammelt sich durch die fehlende Luftzirkulation dann unter der Brust. Wenn es richtig dumm kommt,  kann sich die Haut dadurch auch entzünden. Bei einem passenden BH dagegen liegen BH-Bügel und Unterbrustband direkt am Brustansatz, die Brust wird angehoben und kann salopp gesagt unten drunter auslüften.

Das Schwitzen zwischen den Brüsten entsteht durch zu kleine BH-Körbchen. Bei passenden BHs liegt der BH-Steg zwischen den Brüsten am Brustbein an, die Brüste werden dadurch voneinander getrennt und kleben bei Hitze nicht mehr schwitzig aneinander. Das sieht bei einem passenden BH dann so aus:

Sculptresse_Liberty_Deep Lilac (SS15)

„Liberty“ (© Sculptresse)

Und wo wir grad beim BH-Steg sind: Natürlich kann der bei großen Brüsten auch anliegen – und sollte es für einen stabilen Sitz sogar! Also lasst euch bloß nicht das Gegenteil einreden. Es gibt zwar Ausnahmen, weswegen der Steg bei bestimmten körperlichen Gegebenheiten nicht am Brustbein zwischen den Brüsten anliegt, doch sollte das bei euch der Fall sein, wird eine gute BH-Beraterin euch genau erklären, woran es liegt. Und nicht pauschal „Das ist halt so bei großen Brüsten/ geht nicht anders“ sagen.

3. Lieber nicht: Rennen, Hüpfen und Treppensteigen im Alltag

Kommt euch das bekannt vor:

8 Dinge, die Frauen mit großen Brüste nicht tun können 1

(Quelle: http://bustygirlcomics.com/)

Dann – ihr ahnt es sicher schon – ist es Zeit für eine gute BH-Beratung und einen passenden BH. Zwar wird er nicht dazu führen, dass eure Brüste sich bei Bewegung keinen Millimeter mehr mitbewegen. Aber Treppensteigen oder dem Bus hinterhersprinten sind machbar, ohne dass dabei die Brüste aus den Körbchen springen oder wehtun und ihr sie mit den Händen festhalten müsst. Das könnt ihr auch zu Beginn des Fitting-Videos von Curvy Kate sehen 😉

Auch das ganz oben gezeigte „Vorbeugen, um was aufzuheben, und dann erstmal die Brust neu in den BH sortieren müssen“ ist mit passenden BHs vorbei. Ich kenne das alles noch von früher, doch seit meiner ersten wirklich guten BH-Beratung bei OnlyHer in 2012 (inzwischen leider geschlossen) gehören diese Alltagsprobleme zum Glück der Vergangenheit an!

4. Passende UND gut aussehende BHs zu finden, ist unmöglich

8 Dinge, die Frauen mit großen Brüste nicht tun können 5

„Vixen“ (© Freya)

Der Eindruck mag in deutschen Geschäften zuweilen noch entstehen, doch er täuscht. Gerade auf dem britischen und polnischen Markt gibt es mittlerweile viele Marken, die gut sitzende und gut aussehende BHs zum Teil sogar bis Körbchengröße Q (umgerechnet britisches L-Körbchen) anbieten. Glaubt ihr nicht? Dann guckt z. B. mal hier, alle Marken gehen mindestens bis zum deutschen G-Körbchen:

8 Dinge, die Frauen mit großen Brüste nicht tun können 0

(© Ewa Michalak)

5. Trägerlose BHs für große Brüste – ein Ding der Unmöglichkeit

8 Dinge, die Frauen mit großen Brüste nicht tun können 3

„Luxe“ (© Curvy Kate)

Dass das so nicht stimmt, könnt ihr in meinem Artikel Sommer, Sonne, Sonnenschein – Trägerlos soll’s heute sein nachlesen. Ich stelle euch 12 Marken vor, die trägerlose Big Cup BHs anbieten und ihr erfahrt, wo ihr sie in Deutschland kaufen könnt. Meine besten Tipps zum Kauf trägerloser BHs gibt’s gleich noch dazu!

6. Sport kann man vergessen oder man braucht zwei Sport-BHs übereinander

8 Dinge, die Frauen mit großen Brüste nicht tun können 4

Panache Sport-BH mit Bügel in Ultra Violet (© Panache Sport)

Ohne passenden Sport-BH kann Sport tatsächlich unangenehm werden. Doch es gibt mittlerweile sehr gute Sport-BHs auch für große Brüste, die von Pilates bis Zumba alles mitmachen. Und mit der richtigen Größe und dem passenden Modell müssen auch nicht zwei übereinander gezogen werden. Empfehlenswerte Modelle mit und ohne Bügel und bei einigen Marken wie ulla Dessous sogar bis zum N-Körbchen gibt es beispielsweise bei:

7. Es gibt keine Bademode für große Brüste, die gut aussieht UND gut sitzt

8 Dinge, die Frauen mit großen Brüste nicht tun können 2

„Beach Bloom“ (© Curvy Kate Swim)

Das stimmt einfach nicht! Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann lest meinen Artikel zur Bademode 2016, indem ich euch Bademode bis zum O-Körbchen vorstelle.

8. Es ist unmöglich, passende Blusen, Kleider oder Blazer zu finden

8 Dinge, die Frauen mit großen Brüste nicht tun können 7

(Quelle: http://bustygirlcomics.com/)

Ich gebe zu, hier herrscht tatsächlich noch Ausbaubedarf. Doch es gibt bereits ein paar Marken und Onlineshops, die sich dem Thema „busenfreundliche Kleidung“ angenommen haben:

Das ist ja alles gut und schön, aber wo krieg ich denn gute Beratung und die ganzen tollen BHs?

Sehr berechtigte Frage! Schaut mal in meinen Artikel Empfehlenswerte Wäschegeschäfte in Deutschland. Außerdem gibt es die praktische Bra Fitting Map, auf der gute Anlaufstellen für den deutschsprachigen Raum versammelt sind.

Ich wünsche euch viele passende BHs, Sport-BHs und Bikinis, in denen ihr euch wohl fühlt, und die euch das Leben im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig leichter machen! 🙂

Fallen euch noch weitere Vorurteile und Fragen ein, auf die ich eingehen könnte?

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleider für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!

12 Kommentare

    • Hi Kelly,
      thank you! 🙂 Keep up the great work with Bitter Lollipop!
      Greetings,
      Anja

  1. Susann F.

    Netter Artikel,
    aber meine Frage ist, wo bekomme ich BEZAHLBARE gut aussehende und passende Bademode und BHs? Nicht jeder kann sich einen BH oder Bikini leisten, der über die 50€ hinaus geht und darunter ist es quasi unmöglich etwas zu finden.
    Und eine aktuelle Frage: wo bekomme ich gut passende Still-BHs? Ich habe es aufgegeben, denn die wenigen Still-BH auf dem deutschen Markt in großen Größen (bei mir 75 G/H je nach Modell) sind entweder nicht für meine Brustform geeignet oder Bügellos- was für mich keine Alternative ist.

    • Hallo Susann,
      vielen Dank für deinen Kommentar!

      Unter 50€ wird die Auswahl wirklich dünn. Marken, die BHs für größere Körbchengrößen unter 50€ anbieten sind beispielsweise Cleo by Panache oder Curvy Kate, die bewegen sich mit 35-45€ aber immer noch nicht im richtig günstigen Bereich, wenn das Budget knapp ist. Bonprix hat mittlerweile eine Big Cup Linie bis H-Körbchen im Angebot, vielleicht ist da etwas Passendes für dich dabei: http://www.bonprix.de/kategorie/waesche-grosse-groessen-funktions-bhs/

      Über Sitz und Qualität kann ich allerdings nichts sagen, weil ich sie nicht selbst probiert habe.

      Ich vermute, dass du Still-BHs mit Bügel von Anita Maternity probiert hast (wäre in Deutschland am wahrscheinlichsten, weil es hier die bekannteste Still-BH-Marke für größere Körbchen ist) und der Körbchenschnitt dir vielleicht zu flach war (weil du schreibst, dass sie nicht zu deiner Brustform passten)? Falls du viel Raum nach vorn und tiefe Körbchen brauchst und dabei Bügel möchtest, könntest du die Still-BHs von Ewa Michalak probieren. In welcher Stadt wohnst du denn? Dann würde ich mal nachschauen, ob es dort ein Geschäft gibt, das Ewa Michalak führt. Du kannst mir auch gern eine Email schicken, wenn du das nicht öffentlich preisgeben möchtest: anja [at] everyday-boudoir.de

      Alternativ könntest du auch mal hier gucken: http://www.stilldessous.de/deu/still-bhs/stillbhsmitbuegel/stillbhbigcupmitbuegel/index.php
      Ich könnte mir vorstellen, dass die ebenfalls polnischen Marken ‚Mama by Alles‘ oder ‚Kostar‘ was sein könnten, falls du tiefere Körbchen brauchst, denn polnische Marken haben oft tiefere Körbchen als Deutsche.

      Viele Grüße
      Anja

      • Hallo Anja, danke für deine Hilfe.
        Bei „normalen“ BHs habe ich mich inzwischen an die Preise gewöhnt, und es gibt ja den guten alten Freund Schlussverkauf 😉 aber einen Still-BH, den ich vermutlich maximal 1 Jahr trage für 60€ mit schlechter Passform-dazu war ich nicht bereit.
        Ich kaufe BHs gern vor Ort, da man ja doch durchprobieren muss welches Modell gut sitzt und am Ende auch angezogen gut aussieht.
        Vor Ort habe ich nur Still-BHs von Anita und Triumph ( die nur komplett ohne Bügel) gefunden :/
        Ich hab jetzt zwangsweise einen Triumph gekauft, der perfekt passt und sitzt, aber Stillen ist damit wirklich keine Freude.
        Ich komme aus Jena, wàre aber bereit bis zu 70/80 km zu fahren- das wären dann Erfurt/Leipzig.

        LG Susann

        • Hallo Susann,
          gern geschehen!

          Ich finde es auch praktischer, die BHs direkt im Laden zu probieren! Im 70-80km Umkreis von Jena kenne ich in Leipzig zwei Geschäfte: Einmal das von Frau Mahler (http://www.dessous-le.de/) sowie Lieblingsstücke von Frau Jahn (http://www.lieblingsstuecke-leipzig.de/).

          Beide beraten gut und kompetent. Bei Lieblingsstücke gibt es die Still-BH-Marke Mammae, die 2 Modelle bis Körbchengrößen H und mit Bügel anbietet: http://www.mammae.be/de/kollektion/still-bhs/mammae-plus Ich würde am besten anrufen, ob sie die Modelle auch grad vorrätig hat, ehe du hinfährst 🙂

          Frau Mahler bietet glaube ich Anita Maternity Still-BHs an, die du ja schon probiert hast. Aber wenn du einmal in Leipzig bist, sind es nur ein paar Minuten von einem Geschäft zum anderen, denn beide sind in der Innenstadt, so dass du auch gut beide besuchen könntest.

          Ich hoffe, dass die Infos dir ein wenig weiterhelfen! Und falls du nach Leipzig fährst, grüß die Stadt von mir, ich komme ursprünglich von dort 😉

          Liebe Grüße
          Anja

  2. 😀 Ich habe auch schon 2 solcher Artikel geschrieben: hier und hier. Aber das ganze ist mit einem Augenzwinkern zu sehen 🙂
    LG, Käthe von Nicht 75B

    • Hi Käthe,
      im ersten Moment bin ich ein wenig erschrocken, weil ich dachte, dass es zwei dieser Artikel sind, die niemandem wirklich helfen, auch wenn man beim Lesen nicken mag 😉 Doch beim näheren Hinsehen wird klar, dass sie in deiner Rubrik „Kennst du das?“ gut passen, zumal du in deiner Kategorie „BH“ ja auch wieder hilfreiche Tipps gibst!

      Liebe Grüße
      Anja

  3. Sehr guter Artikel. Danke!

    Ich hatte zwar kein Bra-Fitting, habe aber viel drüber gelesen und dann selbst ausprobiert. Das Tragen von wirklich passenden BHs empfinde ich noch immer als Offenbarung und mir tut jede Frau leid, die sich noch mit den oben beschriebenen Problemen plagt. Ich habe im Kaufhaus mit einer annehmbaren Auswahl an BHs mit großen Körbchen probiert und trage jetzt seit einiger Zeit fast ausschließlich Felina, Felina Contourelle und un:usual (zum Sport Shock Absorber). Die passen mir perfekt. Ich kann nur jeder empfehlen, die BH Größe, die man seit Jahren kauft, mal zu hinterfragen.

    • Hi alasKAgirl,
      vielen Dank für deine Rückmeldung!

      Es freut mich, dass du selbst durch Anlesen und Ausprobieren passende BHs gefunden hast! 🙂 Felina und Conturelle by Felina produzieren schöne BHs mit guter Qualität. Ich finde es schade, dass un:usual bald eingestellt wird, darum habe ich die Marke nicht mehr mit erwähnt. Doch ich bin gespannt, ob ein paar der jugendlicheren Designs von un:usual mit bei Conturelle integriert werden.

      Dein Tipp, die eigene BH-Größe, die man seit Jahren kauft, zu hinterfragen, ist super! Brust und Brustgröße verändern sich im Laufe des Lebens, darum ist das sehr wichtig!

      Liebe Grüße
      Anja

Kommentare sind geschlossen.