AIKYOU: Kleine Brüste sind schön wie sie sind

(© Felix Lammers)

„Ein kleiner Busen [scheint] gefühlt ‚irgendwie nicht ok‘ zu sein. Nach allgemeinem Dafürhalten muss er darum per BH gepusht, geformt und vor allem vergrößert werden. Man lernt früh, die Brust zu ‚kaschieren‘, mit bis zu 200 %-Push-ups, Paddings, vorgeformten Schalen etc. Viele Frauen mit A-Körbchen berichten sogar von Shoppingempfehlungen à la ‚Schauen Sie doch einmal in der Kinderabteilung!‘ und fühlen sich zu Recht nicht ernstgenommen.“

(Zitat Gabriele Meinl, AIKYOU)

Das Karlsruher Label AIKYOU ist am 1. September stolze fünf Jahre alt geworden. Herzlichen Glückwunsch! Das Jubiläum ist ein guter Anlass, euch diese Marke für kleine Körbchen endlich genauer vorzustellen: Gegründet wurde AIKYOU 2011 durch Bianca Renninger und Gabriele Meinl, die beide die Nase voll hatten vom BH-Angebot für schmale Figuren und kleine Brüste. Super-duper-Push-Ups* oder der oben erwähnte völlig unpassende Verweis auf die Kinderabteilung schienen die einzigen beiden Optionen zu sein. Das wollten sie ändern und mit ihren Designs zeigen, dass kleine Brüste schön sind wie sie sind!

Aikyou_Rosegrey - Insta

Einige Modelle in Rosegrey (© AIKYOU)

Mit AIKYOU bieten sie seitdem modische, bequeme und bügellose BHs aus biozertifizierter und fair gehandelter Baumwolle an. Die Verarbeitung des Garns, Zuschnitt und Design erfolgen in Deutschland, das Nähen der Modelle findet unter ethisch vertretbaren Bedingungen in Kroatien statt. Im Herbst 2015 kam mit „AIKYOU blanche“ noch eine Linie epithesengeeigneter BHs hinzu. Ein rundum gelungener Ansatz würde ich sagen!

* Natürlich sind Push-up BHs nicht verboten für kleine Brüste. Doch wenn sie einer Frau als einzige Variante für ihre Körbchengröße angeboten werden, vermittelt das die fragwürdige Botschaft, dass kleine Brüste auf jeden Fall größer gemogelt werden müssen. Ähnlich wie umgekehrt Frauen mit großen Brüsten lange Zeit nur Minimizer-BHs vor die Nase gesetzt bekamen. Am Ende treffen wir uns dann alle in einer genormten Mitte anstatt unsere Einzigartigkeit zu feiern. Das wäre äußerst schade!

AIKYOU: Die aktuelle Kollektion

Fotograf: Felix Lammers
Model: Georgie Wass

(Zum Vergrößern aufs Bild klicken)

AIKYOU blanche

Die beiden epithesengeeigneten Modelle „AUDREY blanche“ und „STELLA blanche“ gibt es bislang nur in Schwarz. Tragbar sind sie auch ohne Brustepithesen bzw. -prothesen, wenn ihr euch ein wenig mehr Padding wünscht, denn sie sind die einzigen Modelle der Marke mit Fütterung. Die verwendete Biobaumwolle ist mit nicht-toxischen Pigmenten gefärbt, alle Materialien sind nicht allergen und nach Oeko-Tex-Standard 100 geprüft.

AIKYOU blanche_Audrey+Stella (2015)

Wo ihr AIKYOU kaufen könnt

Kaufen könnt ihr AIKYOU entweder direkt im Onlineshop der Marke oder im empfehlenswerten Onlineshop kleine körbchen. Wer lieber direkt im Geschäft kauft, wird z. B. bei Brafinette in Berlin oder Na Und in Bielefeld fündig.

Momentan bietet AIKYOU BHs in Schwarz, Weiß, Rosegrey (einer sehr hübschen Alternative zum weit verbreiteten Beige, die ihr weiter oben sehen konntet) und saisonal auch in anderen Farben wie z. B. Grau, Pink oder Mint-Weiß an. Zusätzlich gibt es verschiedene Höschenformen, die frei mit den BHs kombiniert werden können. Meine Lieblingskombi aus Frühjahr-Sommer 2016 war übrigens Mint-Weiß:

AIKYOU_MILLA BH+EMMA Shorty_Mint-White (SS16)

„MILLA“ BH & „EMMA“ Shorty (© AIKYOU)

Kanntet ihr AIKYOU schon und/ oder habt die Marke schon mal probiert?

Zum Weiterlesen:

Linktipps auf anderen Blogs:

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleider für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!