GR-eight: Big Cup-geeignete Mode aus München!

(© Tobias Gassmann)

Der „hinfühlen statt wegsehen“ -Abend am Donnerstag war ein voller Erfolg, sobald die Fotos des Fotografen veröffentlicht sind, teile ich sie auf meiner Facebookseite! Sehr informativ fand ich den Vortrag von Steffi Gedenk, die über Discovering Hands berichtet hat. Discovering Hands bildet blinde und sehbehinderte Frauen zur Medizinischen Tastuntersucherin (MTU) aus, die in Zusammenarbeit mit gynäkologischen Praxen oder Kliniken die Brustkrebsvorsorge erweitern und die Brust umfassend abtasten. Ein Interview mit Steffi ist in Arbeit, ihr findet es in Kürze auf meinem Psychologinnen-Blog.

Heute geht es auf Everyday Boudoir zwar auch um Brüste, allerdings in einem ganz anderen Zusammenhang, denn heute dreht es sich um Kleidung für Frauen mit großer Oberweite und schmaler Taille. Ich werde oft gefragt, wo es solche Kleidung gibt und suche auch selbst ständig danach, denn ich habe eine ausgeprägte Sanduhrfigur und meine Taille ist 25 Zentimeter schmaler als mein Brustumfang. Wenn’s bei mir also über der Brust passt, schlackert’s in der Regel ordentlich an der Taille. Das versuche ich dann mit Gürteln zu lösen, aber richtig optimal ist das häufig nicht. Ein paar Marken, die sich darauf spezialisiert haben sogenannte „busenfreundliche Kleidung“ anzubieten, habe ich euch schon in meinem Artikel 8 Dinge, die Frauen mit großen Brüsten nicht tun können… genannt. Die Auswahl ist immer noch sehr überschaubar, doch seit diesem Jahr gibt es Verstärkung aus München, denn GR-eight ist an den Start gegangen!

Die Debütkollektion von GR-eight

GR-eight ist das erste Designerlabel in Deutschland, das sich auf Damenmode für Körbchengröße D-H und Konfektionsgröße 36-44 spezialisiert hat. Gegründet wurde GR-eight von Melanie Verena Grosser, die bei schlanker Figur und größerem Busen selbst kaum passende Kleidung fand. Als gelernte Damen- und Herrenschneidermeisterin, Schnittmacherin und mit einem Abschluss als MBA in Business Fashion arbeitete sie zehn Jahre in der Modebranche ehe sie ihre eigene Marke gründete. Ihr wisst, dass mich so ein Schritt immer beeindruckt, weswegen ich auch so gern neue Marken vorstelle! Das ist übrigens Melanie, ihr Oberteil ist natürlich von GR-eight und hier zu finden.

Die Prototypen für die Kleidung von GR-eight werden in Deutschland angefertigt, die Produktion der Kollektionen erfolgt dann in Ungarn. Besonders gut finde ich, dass sich im Onlineshop von GR-eight drei Produktlinien finden:

  • Gold & Stylish“ mit einigen Modellen, die sich auch als Businesskleidung eignen (in dem Bereich fehlt es vorn und hinten noch an busenfreundlichen Angeboten),
  • Rose & Ever“ mit Designs für Freizeit und Alltag sowie
  • eine Abendmode-Kollektion in Kooperation mit der Münchner Bloggerin Jeannette Graf – alle Teile dieser Kollektion werden direkt im Münchner Atelier auf Maß gefertigt, d. h. ihr könnt sie auch mit kleinerer Körbchengröße ordern

Hier meine Favoriten, die alle aus der „Gold & Stylish“-Linie stammen, die es mir im Moment besonders angetan hat:

(© Tobias Gassmann)

(© Carlos Methfestel)

(© Tobias Gassmann)

(© links: Andreas Reiter, © rechts: Carlos Methfestel)

Mein Liebling aus der Blogger-Kollektion von Jeannette Graf ist dieses Abendkleid:

(© Markus Hertzsch, Model: Jeannette Graf, MUAH: Cassie Ernst, Lokation: Ruby Lilly Hotel in München)

Erhältlich sind alle Modelle im Onlineshop von GR-eight, ich hoffe aber, dass auch ein paar (Berliner) Ladengeschäfte die Marke ins Sortiment nehmen werden! Einen umfassenden Size Guide mit Maßtabelle gibt’s natürlich auch, außerdem sind Maßanfertigungen möglich. Sobald ich was von GR-eight probiert habe, werde ich euch berichten, und wünsche Inhaberin Melanie und ihrem Team viel Erfolg!

Wie gefällt euch die Mode von GR-eight?

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf FacebookTwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleider für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.