Lingerie inspiriert von: Miss Fisher!

(© Every Cloud Productions)

Wenn ich mir eine Lieblingsserie der letzten Jahre aussuchen müsste, dann wäre das eindeutig „Miss Fisher’s Murder Mysteries“! In Deutschland läuft die Serie unter dem Titel „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“ und ist z. B. auf Netflix zu finden. Ich liebe die herausragende und detailverliebte Ausstattung, die Besetzung der Haupt- und Nebenfiguren ist wunderbar gewählt und allen voran: Essie Davis als Miss Phryne Fisher.

Phryne ist Privatdetektivin im Melbourne der 1920er Jahre. Als Frau wird sie dabei eher belächelt, trotzt jedoch allen Widerständen mit Charme, Intelligenz und einer guten Portion Unverfrorenheit. Dabei ist sie ein freier Geist, der sich selbst genügt, und die körperliche Liebe ohne Scham mit wechselnden Liebhabern genießt. Addiert hier noch hinzu, dass Hauptdarstellerin Essie Davis in der ersten Staffel bereits 42 war – ein Alter, indem Frauen in der Film- und Serienbranche häufig bereits in der asexuellen Versenkung verschwinden – und ihr versteht, was mich an der Serie und dem Portrait von Miss Fisher so fasziniert und begeistert!

Inzwischen habe ich alle drei Staffeln gesehen und war zutiefst entzückt als ich erfahren habe, dass ein Kinofilm geplant ist! Via Kickstarter sollten ursprünglich 250.000 AU$ zusammenkommen, die in nicht einmal zwei Tagen (!) finanziert waren. Inzwischen sind schon über 600.000 AU$ zusammengekommen und die Crowdfunding-Kampagne läuft noch sechs weitere Tage. So etwas habe ich beim Crowdfunding noch nicht erlebt, doch Miss Fishers weltweite Fangemeinde macht es möglich!

Wir wären hier natürlich nicht bei Everyday Boudoir, wenn ich nicht die Gelegenheit nutzen würde, euch Lingerie vorzustellen, die sicher auch etwas für Phryne Fisher wäre. Daher Vorhang auf für meine neue Blogserie „Lingerie inspiriert von…“, in der ich in loser Reihenfolge Frauenfiguren aufgreifen werde, die mich inspirieren!

Lingerie inspiriert von Miss Fisher

„Dot, eine Frau sollte sich in erster Linie für sich selbst kleiden. Nachdem ich in gebrauchtem Flanell aufgewachsen bin, fühlt sich nichts so göttlich an wie Seidenunterwäsche, die Berührung von weichem Fuchspelz, das Gleiten eines Satinrocks. Wenn das auch Männern gefallen sollte, ist es wirklich nur ein Nebeneffekt.“

(Phryne Fisher im Gespräch mit ihrem bezaubernden Hausmädchen, Dot, deren Entwicklung in der Serie ich mit Genuss verfolgt habe. Das Tragen von echtem Pelz lehne ich im Übrigen ab, sehe das Zitat jedoch im Kontext der 1920er Jahre.)

Ayten Gasson

(© Ayten Gasson)

Céleste

(© Céleste)

Department of Curiosities

(© Außen: Sarah Ann Wright, Model: Alessia Vaccaro; © Mitte: Jenni Hampshire, Model: Helen Teiman)

  • Stepanova Camiknickers oder Deco Beach Pajamas aus italienischer Seide
  • Herkunft der Marke: USA
  • Produktion: USA (direkt im Atelier der beiden Inhaberinnen, die sich dem Slow Fashion-Gedanken verpflichtet haben)

Effie Butterworth

(© Furmoto Photography, Model: Lyndsey Craine, MUAH: Victoria Farr)

  • Das wadenlange Seidennachtkleid „Betty“ und das passende Cape „Harriet“ sind in 29 verschiedenen Farben erhältlich.
  • Herkunft der Marke: Großbritannien
  • Produktion: Großbritannien (direkt im Atelier in North Yorkshire)

Evgenia Lingerie

(© Kelly Puleio Photography, Model: Nicole Whittaker, MUAH: Pretty Parlor)

  • Samtbettjäckchen aus der „Rebel“-Kollektion von Evgenia Lingerie
  • Herkunft der Marke: USA
  • Produktion: USA (direkt durch Inhaberin Stephanie Bodnar)
  • Die ganze atemberaubende „Rebel“-Kollektion habe ich hier vorgestellt.

Harlow & Fox

(© Harlow & Fox)

  • „Augusta Teal“ ist die perfekte Serie für vollbusigere Miss Fisher-Fans, denn umgerechnet gibt es hier BHs bis I-Körbchen!
  • Herkunft der Marke: Großbritannien
  • Produktion: Europa
  • Eine Einführung in die Welt von Harlow & Fox findet ihr hier. Bald stelle ich euch auch die aktuelle Herbstkollektion vor!

House of Satin

(© House of Satin)

  • Die „Forever Gatsby“-Serie (der Onlineshop wird gerade überarbeitet, ich ergänze den Link sobald wie möglich)
  • Herkunft der Marke: Großbritannien
  • Produktion: Großbritannien

Nearer the Moon

(© Everyday Boudoir)

  • Dieser Kimono ist bereits in meiner Sammlung. Tilly, die Inhaberin von Nearer the Moon, stellt ihn auf Nachfrage her (E-Mailadresse am Ende der About-Seite). Ich habe £ 50.00 zzgl. Versandkosten dafür bezahlt, was für eine Einzelanfertigung sehr günstig ist, zumal die Qualität hervorragend ist und die Stickerei auf der Rückseite recht aufwendig!
  • Herkunft der Marke: Großbritannien
  • Produktion: Großbritannien (durch Inhaberin Tilly selbst)

Playful Promises

(© Playful Promises)

  • Aus der „Jasmin“-Serie: Morgenmantel kurz, Negligé, Morgenmantel lang
  • Herkunft der Marke: Großbritannien
  • Produktion: China
  • Diese Modelle sind zwar nicht aus Seide, dafür etwas budgetfreundlicher und zusätzlich bis Größe 52 erhältlich.

Sarafina Dreams

(© Sarafina Dreams)

Shell Belle Couture

(© Shell Belle Couture)

  • Ein Hauch von Nichts und dabei so edel: Die „Seduce Me“-Gown
  • Herkunft der Marke: Großbritannien
  • Produktion: Großbritannien

The House of Foxy

(© 20ths Century Clothiers Ltd)

  • Für Strandbesuche: Der 30s Beach Pyjama Set – Deco Floral wird laut Hersteller zwar den 1930ern zugeordnet, erinnert mich aber trotzdem sehr an Miss Fisher!
  • Herkunft der Marke: Großbritannien
  • Produktion: Großbritannien

Zum Weiterschmökern empfehle ich euch Bloggerin Sweet Nothings, die mich mit ihrer Leidenschaft für Miss Fisher überhaupt erst auf die Serie sowie die Idee zu diesem Artikel brachte:

Kanntet ihr Miss Fisher schon?
Welche Charaktere wünscht ihr euch für die neue „Lingerie inspiriert von“-Serie?

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleider für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!

2 Kommentare

  1. Hach, ich liebe Miss Fisher! <3

    So ein inspirierender Beitrag mit wirklich atemberaubender Wäsche. Mal sehen, was davon bald bei mir einziehen darf. 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Ich freu mich, auf einen weiteren Miss Fisher-Fan zu treffen! 🙂

      Wenn was bei dir eingezogen ist, hätte ich natürlich gern ein Update! 😉

      Liebe Grüße
      Anja

Kommentare sind geschlossen.