InUndies: Das Onlineparadies für Männerunterwäsche

(Hier macht das Auspacken Spaß – © InUndies)

[Dieser Artikel ist gesponsert durch InUndies.
Der Inhalt entstammt allein meiner Feder und ist nicht vorgegeben.]

Mein wohlwollendes Interesse an Männerwäsche, das ihr schon früher in meinen Artikeln über HommeMystere, Menagerié oder der Berliner Marke Spitzenjunge kennenlernen konntet, blieb in den Weiten des World Wide Webs nicht unbemerkt 🙂 Meine Artikel rund um luxuriöse oder verspielte Herrenunterwäsche gehören jedenfalls von Beginn an zu den meistgelesenen Artikeln auf Everyday Boudoir und für mich gilt nach wie vor: Warum soll abwechslungsreiche, bunte, seidige, samtige oder mit Spitze verzierte Unterwäsche nur Frauen vorbehalten sein?

Als mich einer der Inhaber des niederländischen Onlineshops InUndies kontaktierte, fühlte ich mich der Philosophie der Gründer darum gleich verbunden:

„Warum ist das Angebot an weiblicher Unterwäsche eigentlich so vielfältig, trendy und originell, während es in männlichen Unterwäscheschubladen oft ganz schön eintönig aussieht?“

Das muss doch wirklich nicht sein! So wurde Ende 2013 InUndies gegründet, seit Oktober 2015 gibt es auch eine deutschsprachige Seite. Heute stelle ich euch den Shop noch ein wenig mehr vor (inkl. eines sympathischen Videos!) und erzähle euch, warum mir InUndies so gut gefällt. Am Sonntag zeige ich euch meine Lieblingsmarken aus dem Shop!

Was mir an InUndies so gut gefällt

1. Die nutzerfreundliche Navigation

Es fällt mir nicht in jedem Onlineshop leicht, mich auf Anhieb zurechtzufinden. Die Seite von InUndies finde ich jedoch aufgeräumt, klar, einladend und vor allem nicht überladen!

2. Die zusätzlichen Informationen

Eine Größentabelle sollte selbstverständlich sein (ist es aber leider auch nicht in jedem Onlineshop), bei InUndies findet ihr zusätzlich noch eine ausführliche Waschanleitung, einen Styleguide, der die verschiedenen Unterwäschemodelle für Männer übersichtlich erklärt und eine Über uns-Seite. Ich mag gute Über uns-Seiten, denn ich will wissen, wer dahinter steckt, und was die Motivation ist! Besonders sympathisch finde ich auf der Über uns-Seite das oben schon erwähnte Video, was auch am Hauptdarsteller liegt:

Szenenbild, damit ihr den Hauptdarsteller sehen könnt (© InUndies)

Das Video bringt für mich gut rüber, dass auch ein Mann sich ganz selbstverständlich etwas Feines für darunter gönnen können sollte und mir gefällt, dass die Bestellungen ansprechend verpackt werden. Ich muss gestehen, dass das Auspacken für mich jedes Mal ein toller Moment ist! Wenn ich meine lang ersehnte Lingerie lieblos in einer Plastiktüte vorfinden würde, wäre ich ziemlich geknickt. Und weil mir das Video so gefällt, binde ich es gleich hier ein:

3. Die Marken

Ich habe bei InUndies einige Marken entdeckt, die ich noch nicht kannte. Zu jeder Marke gibt es Hintergrundinformationen, die mir das Gefühl vermitteln, dass die Köpfer hinter InUndies ihren Shop mit Leidenschaft betreiben und ihre Kundschaft wirklich umfassend informieren möchten. So essentiell, gerade wenn der Kauf online stattfindet! Ich habe schon so einige Onlineshops erlebt, bei denen ich noch zu viele offene Fragen zum Produkt hatte, um wirklich eine Bestellung zu tätigen. Das ist hier selten der Fall bis auf eine Ausnahme: Auf einigen Artikelseiten würde ich mir noch ein Foto von der Rückseite des Artikels wünschen. Welche Marken zu meinen Favoriten zählen, erfahrt ihr wie gesagt am Sonntag. Ich wünsche euch bis dahin schon mal ein schönes Wochenende!

Kanntet ihr InUndies schon? Wie gefällt euch das Video?

[Dieser Artikel ist der erste gesponserte Artikel auf Everyday Boudoir, meine Meinung ist davon jedoch unbeeinflusst. Was mir nicht gefällt, stelle ich entweder nicht vor oder spreche es ehrlich an. Ich danke InUndies für das entgegengebrachte Vertrauen und die nicht nur finanzielle Wertschätzung meines Blogs, der Zeit, Arbeit und Hingabe, die ich in Everyday Boudoir investiere!]

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf FacebookTwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleider für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!