Schlagwort: Big Cups

Das Panache-Universum: Der Big Cup-Experte im Portrait

(© Panache Lingerie Ltd)

Nachdem ich den britischen Big Cup-Experten Panache Lingerie im Rahmen des „Find Your Fit“-Workshops bei Brafinette* kurz angesprochen hatte, möchte ich ihn euch heute gern ausführlicher vorstellen! Panache gibt es seit über 30 Jahren und ist bis heute ein familiengeführtes Unternehmen, das BHs von Körbchengröße D-K anbietet. Umgerechnet entspricht das britische K ca. einem deutschen O-Körbchen – ihr habt richtig gelesen, O wie in: Oh, wow! 🙂

Weiterlesen

„Find Your Fit“-Workshop am 29.09.2017 bei Brafinette

(© Panache Lingerie Ltd)

Passende BHs für alle Größen, das Berliner BH-Studio Brafinette und die neue Berliner Big Cup-Marke Pique Lingerie liegen mir sehr am Herzen! Was liegt da also näher als euch jubelschreiend zu verkünden, dass ihr das alles zusammen am Freitag, 29.09.2017, ab 18 Uhr beim „Find Your Fit“-Workshop* von Brafinette erleben könnt? Bei einem Glas Sekt (oder was Alkoholfreiem) lernt ihr in entspannter Atmosphäre, welche BH-Größe und welcher Schnitt für euch richtig sind, dazu gibt’s Goodie Bags, 20 % Rabatt auf euren Einkauf, eine Verlosung und als Überraschungsgast könnt ihr Pique Lingerie live kennenlernen. Wenn das nichts ist, dann weiß ich auch nicht! Ich werde auch da sein und die neuesten Modelle anprobieren. Also, wir sehen uns am Freitag ab 18 Uhr 🙂 Der Eintritt ist übrigens kostenfrei, um Voranmeldung wird gebeten: office[at]brafinette.de

Weiterlesen

Pique Lingerie aus Berlin: Die Crowdfunding-Kampagne ist live!

Maria Vaorin, Model: Sandra Gansweid)

Irgendwie treten Crowdfunding-Kampagnen, die ich unterstützen möchte, immer gebündelt auf: 2015 gingen fast zeitgleich Juju Lingerie und Kiss Me Deadly an den Start. In diesem Jahr sind es Morgana Muses und Pique Lingerie, die kurz nacheinander eine Crowdfunding-Kampagne gestartet haben. Das ist schlecht für mein Konto, aber gut für meine Vorfreude, denn wenn die Kampagnen erfolgreich sind, dann bekomme ich in wenigen Monaten ein paar schöne Dankeschöns! Bei Morgana ist das schon mal sicher, denn ihre Kampagne hat es geschafft. Nun kümmern wir uns darum, dass auch Heidi von Pique Lingerie ihren Traum erfüllen kann 🙂

Mitte Juli hatte ich euch Heidi, Inhaberin der neuen Big Cup-Marke Pique Lingerie aus Berlin, im Interview vorgestellt. Nun ist es soweit: Die Crowdfunding-Kampagne ist online, damit Heidi die Debütkollektion finanzieren kann. Falls ihr noch nie bei einem Crowdfunding mitgemacht habt, erzähle ich euch kurz, wie das Ganze funktioniert – und zeige euch natürlich, was für euch dabei raus springt!

Weiterlesen

Pique Lingerie: Erotik. Big Cups. BDSM. Berlin.

(© Maria Vaorin)

Im Sommer 2015 erhielt ich eine Nachricht von Heidi aus Berlin, die mir von ihrer Idee eines neuen Big Cup-Labels für die Körbchengrößen E-J berichtete. Aus einem darauf folgenden Treffen im Café entwickelte sich eine Freundschaft und ich freue mich sehr, dass Heidi ihre Marke Pique Lingerie in diesem Jahr an den Start bringen wird! Im heutigen Gespräch geht es um üppige Frauen und Erotik, Lücken auf dem Big Cup-Markt, Inspirationen aus der Berliner BDSM-Szene und die nächsten Schritte von Pique Lingerie.

Es wäre übrigens oberspitzenmäßig, wenn ihr Heidi und Pique Lingerie auf FacebookInstagram und Pinterest folgt 🙂 Ich danke euch!

„Ich versuche mit Pique Lingerie bewusst, das bisherige Image der ‚lustigen Dicken‘ zu erweitern und zu zeigen, dass nicht nur Schönheit, sondern auch Erotik nicht von der Kleidergröße abhängig ist.“
(Heidi)

Weiterlesen

Im Trend: Bralettes! Aber gibt’s die auch in groß?

(© Uye Surana und Impish Lee)

Bralettes sind spätestens seit 2016 auch in Deutschland mächtig im Trend! In kleinen Größen, d. h. schmaler Umfang und kleine Brust, könnt ihr sie wie Sand am Meer finden. Weshalb das so ist, ist recht schnell erklärt, wenn ihr wisst, was ein Bralette überhaupt ist: Ein Bralette ist ein leichter, bügelloser und in der Regel verschlussloser BH. Das heißt, ein Bralette sieht luftig leicht aus und gibt nicht viel Halt. Bei größerer Brust wird es darum schwieriger, eine Konstruktion zu entwickeln, die die leichte Optik erhält, aber der Brust noch etwas Halt gibt.

Auch die Problematik des An- und Ausziehens ist ohne Verschluss nicht zu verachten, schließlich müsst ihr das Bralette über den Kopf ziehen und dann über die Brüste bekommen. Besonders bei schmalem Umfang und großer Brust würde ich euch darum eine Marke wie Toru & Naoko oder Uye Surana empfehlen, die im Rücken einen Häkchenverschluss verwenden, aber trotzdem die zarte Optik eines Bralettes beibehalten. Sonst habt ihr am Ende ein Bralette, das zwar über der Brust passt, aber darunter viel zu weit ist, um irgendeinen Halt geben zu können!

Weiterlesen