Schlagwort: Debütkollektion

Die Big Cup-Newcomer 2017

(© Dita von Teese und Marilupa)

Nach den Big Cup-Newcomern 2016 kommen wir heute also zu den Newcomern 2017. Zwei meiner Highlights seht ihr schon im Titelbild: Dita von Teese hat eine erste Serie in den Big Cup- und übrigens auch Plus Size-Bereich ausgeweitet. Marilupa deckt diese Bereiche ebenfalls ab, doch für diese Seidenkreationen werde ich noch ein ganzes Stück sparen müssen! Nun wünsche ich euch viel Genuss mit den Newcomern 2017 und freue mich, wenn ihr auch im nächsten Jahr wieder auf Everyday Boudoir dabei seid 🙂

Weiterlesen

Die Big Cup-Newcomer 2016

(© Rochella und What Katie Did)

Ende 2015 hatte ich euch die Big Cup-Newcomer 2015 vorgestellt. Ende 2016 habe ich das irgendwie verpasst und hole es jetzt nach, denn diese Marken solltet ihr kennen! Im nächsten Artikel folgen die Newcomer 2017 und ich hoffe, dass im deutschsprachigen Raum immer mehr ankommt, dass es schöne BHs für größere Körbchen gibt und die Zeiten beigefarbener „Brustpanzer“ einfach mal vorbei sind 🙂 Wie ich den Big Cup-Bereich definiere? Für mich sind das Marken, die mindestens bis G-Körbchen produzieren (deutsches Größensystem).

Weiterlesen

GR-eight: Big Cup-geeignete Mode aus München!

(© Tobias Gassmann)

Der „hinfühlen statt wegsehen“ -Abend am Donnerstag war ein voller Erfolg, sobald die Fotos des Fotografen veröffentlicht sind, teile ich sie auf meiner Facebookseite! Sehr informativ fand ich den Vortrag von Steffi Gedenk, die über Discovering Hands berichtet hat. Discovering Hands bildet blinde und sehbehinderte Frauen zur Medizinischen Tastuntersucherin (MTU) aus, die in Zusammenarbeit mit gynäkologischen Praxen oder Kliniken die Brustkrebsvorsorge erweitern und die Brust umfassend abtasten. Ein Interview mit Steffi ist in Arbeit, ihr findet es in Kürze auf meinem Psychologinnen-Blog.

Heute geht es auf Everyday Boudoir zwar auch um Brüste, allerdings in einem ganz anderen Zusammenhang, denn heute dreht es sich um Kleidung für Frauen mit großer Oberweite und schmaler Taille. Ich werde oft gefragt, wo es solche Kleidung gibt und suche auch selbst ständig danach, denn ich habe eine ausgeprägte Sanduhrfigur und meine Taille ist 25 Zentimeter schmaler als mein Brustumfang. Wenn’s bei mir also über der Brust passt, schlackert’s in der Regel ordentlich an der Taille. Das versuche ich dann mit Gürteln zu lösen, aber richtig optimal ist das häufig nicht. Ein paar Marken, die sich darauf spezialisiert haben sogenannte „busenfreundliche Kleidung“ anzubieten, habe ich euch schon in meinem Artikel 8 Dinge, die Frauen mit großen Brüsten nicht tun können… genannt. Die Auswahl ist immer noch sehr überschaubar, doch seit diesem Jahr gibt es Verstärkung aus München, denn GR-eight ist an den Start gegangen!

Weiterlesen

Pique Lingerie aus Berlin: Die Crowdfunding-Kampagne ist live!

Maria Vaorin, Model: Sandra Gansweid)

Irgendwie treten Crowdfunding-Kampagnen, die ich unterstützen möchte, immer gebündelt auf: 2015 gingen fast zeitgleich Juju Lingerie und Kiss Me Deadly an den Start. In diesem Jahr sind es Morgana Muses und Pique Lingerie, die kurz nacheinander eine Crowdfunding-Kampagne gestartet haben. Das ist schlecht für mein Konto, aber gut für meine Vorfreude, denn wenn die Kampagnen erfolgreich sind, dann bekomme ich in wenigen Monaten ein paar schöne Dankeschöns! Bei Morgana ist das schon mal sicher, denn ihre Kampagne hat es geschafft. Nun kümmern wir uns darum, dass auch Heidi von Pique Lingerie ihren Traum erfüllen kann 🙂

Mitte Juli hatte ich euch Heidi, Inhaberin der neuen Big Cup-Marke Pique Lingerie aus Berlin, im Interview vorgestellt. Nun ist es soweit: Die Crowdfunding-Kampagne ist online, damit Heidi die Debütkollektion finanzieren kann. Falls ihr noch nie bei einem Crowdfunding mitgemacht habt, erzähle ich euch kurz, wie das Ganze funktioniert – und zeige euch natürlich, was für euch dabei raus springt!

Weiterlesen

Debüt: Céleste – Kommt mit mir zu den Sternen!

(© Adam David Cohen, Model: Tiah Eckhardt)

Die Sterne sind durchaus doppeldeutig gemeint, denn die neue australische Luxusmarke Céleste hat nicht nur einen atemberaubenden, sternenbestickten Kaftan designt, sondern schwelgt in der Ästhetik glamouröser Hollywoodstars der goldenen Ära wie Rita Hayworth oder Jean Harlow! Ich denke, ihr könnt verstehen, warum ich Céleste beim Anblick dieser Designs sofort verfallen bin.

Hinter Céleste stehen die Designerin Rose Poulsen und das australische Model Tiah Eckhardt – deren Blog The Daily Knicker ich euch hiermit auch gleich ans Herz lege. Aber zurück zu Céleste: Neben luxuriösen Stücken fürs Boudoir findet ihr hier auch edlen Schmuck, um eure Outfits zu komplettieren. Ich gebe zu, dass die Lingerie von Céleste momentan noch etwas außerhalb meines Budgets liegt. Aber das hält mich nicht davon ab, sie hemmungslos anzuschmachten und heute mit euch zu teilen!

Weiterlesen