Schlagwort: Herbst-Winter 2016

Evgenia Lingerie: Die „Rebelle“-Kollektion (H/W 2016)

(© Kelly Puleio Photography)

Fast ein Jahr ist es her seit ich den Video-Teaser für die aktuelle Evgenia-Kollektion „Rebelle“ das erste Mal gesehen habe! Ich weiß nicht, ob ihr dieses Gefühl kennt, das Gefühl, unter Strom zu stehen vor Aufregung und gleichzeitig Glück, wenn ihr etwas entdeckt, das euch richtig, richtig gut gefällt? So ging es mir damals. Die Musik, das Model, die Lingerie: Der absolute Hammer für meinen Geschmack! Bevor wir uns also der Kollektion im Detail widmen, schnappt euch ein paar Kopfhörer und lasst euch 1:45 Minuten berauschen:

Weiterlesen

mable: „Iceflower“ für Größe 36-54 (H/W 2016)

(© Franz Josef Seidl)

Die Müncher Kleidermarke mable hatte ich euch letztes Jahr das erste Mal vorgestellt. Hier die Kurzfassung:

  • mable ist nachhaltig, denn die Stoffe sind (hochwertige) Restbestände großer Unternehmen,
  • mable achtet auf kurze Transportwege, hergestellt wird in Polen und
  • mable bietet ein – vor allem für eine so junge Marke – sehr weites Größenspektrum von 36-54 an.

Logisch, dass ich so eine Marke gern weiter unterstützen möchte! Darum stelle ich euch heute die aktuelle Herbst-/Winter-Kollektion vor 🙂

Weiterlesen

Dottie x Mosh: Die „Sheer Show“ geht weiter!

(© Alonza)

Stammleser_innen wissen, dass die Kooperation zwischen Dottie’s Delights und Burlesque-Künstlerin und Model Mosh für mich zum Besten gehört, das mir als Lingerie-Anhängerin bislang untergekommen ist! Das liegt nicht nur an den aufregenden Designs, sondern auch an der genialen Präsentation durch Mosh selbst, deren Sex-Appeal mich immer wieder in den Bann zieht.

Die Sheer Show-Kollektion, die die beiden 2014 vorgestellt hatten, hat nun eine Fortsetzung gefunden. Endlich, kann ich da nur sagen! Hinter Dottie’s Delights steckt Designerin Stephanie Kuhr, die sich Wäsche im Retrostil verschrieben hat. Stephanie lebt und arbeitet in Chicago, wo sie alle Teilchen selbst näht. Dadurch ist sie in der Lage, auf Anfrage auch Größen anzufertigen, die außerhalb ihres Spektrums von XS-XXL (zum Teil auch 3XL) liegen. Erhältlich ist die neue Kollektion über ihren Onlineshop. Ein Geschäft in Deutschland führt die Marke meines Wissens noch nicht.

Weiterlesen

Frozen Hibiscus: Charmante Retro-Mode aus Berlin

(© Frozen Hibiscus)

Der Beitrag enthält Affiliatelinks (mit * gekennzeichnet).
Mit einem Kauf über diese Links unterstützt ihr Everyday Boudoir.
Für euch entstehen keine Extrakosten.

Ihr merkt sicher, ich weite die Kleiderecke auf Everyday Boudoir langsam aus! Nach Gracy Q aus Leipzig geht es heute um eine Berliner Marke, die sich ebenfalls der Retromode verschrieben hat: Frozen Hibiscus. Inhaberin Claudia Urbanek legt den Fokus dabei auf die Mode der 20er bis 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Aufgewachsen in einer Schneiderfamilie gründete Claudia ihr Label nach Abschluss ihres Modedesignstudiums im Jahr 2006. Neben Damen- gibt es in ihrem Sortiment auch Herrenmode. Design, Schnitt und Produktion finden übrigens komplett in Berlin statt! Besucht Claudia doch mal in ihrem Atelier in Weißensee oder bummelt online durch den DaWanda-Shop* von Frozen Hibiscus. Die Größen reichen von S bis XXL, daneben sind auch Maßanfertigungen möglich. Claudias Einstellung zu Kleidergrößen gefällt mir dabei sehr, sehr gut:

„Habt Spaß an eurer Kleidung, die Konfektionsgröße ist irrelevant.“
(Claudia, Label-Gründerin – Quelle)

Bevor sie noch ausverkauft ist, stelle ich euch heute die Herbst-/Winter-Kollektion 2016 vor. Gewidmet ist sie der unvergleichlichen Rita Hayworth! Filmkenner_innen werden die Hommage an Ritas wohl bekannteste Rolle „Gilda“ oben im Bild sicherlich erkennen 🙂 Bis auf den Mantel sind bereits alle Stücke der Kollektion mit 30 % Rabatt zu haben. Also schlagt schnell zu! Oder genießt einfach nur die Designs.

Weiterlesen

Gracy Q: „Behind the Trees“ (Winter 2016/17)

(© Sarah Storch / Model: Vintagemädchen)

Die Winterkollektion der Leipziger Kleidermarke Gracy Q enthält wieder einige sehr schöne und hochwertige Stücke, auf die ihr mal einen Blick werfen solltet 🙂 Erhältlich ist die Kollektion in mehreren Boutiquen, von denen ich die Boutique Marlene in Leipzig, La vie est belle in Hamburg und Schmachtfetzen in Stuttgart bereits persönlich besucht habe. Jede von ihnen hat ihren eigenen Charme und ist einen Besuch wert! Außerdem gibt es den Großteil der Kollektion auch im markeneigenen Onlineshop. Warum nur den Großteil? Weil einige Stücke exclusiv in den Geschäften erhältlich sind. Ich bin gespannt, wie euch die Kollektion in üppigem Violet, dunklem Grün, Grau und Schwarz gefällt!

Weiterlesen