Schlagwort: Retro

Violet Chachki präsentiert Bettie Page Lingerie (F/S 2018)

(© Anna Swiczeniuk)

Playful Promises gehören zu meinen absoluten Lingerie-Superheldinnen! Die Designs, die Größenauswahl, die Vielfalt der Models, hier stimmt einfach alles. 2017 setzten sie noch einen drauf und veröffentlichten im Frühjahr die Fotostrecke Ageless Fashion mit zwei hinreißenden Models über 60 – ehe sie Violet Chachki als Gesicht der dritten Bettie Page Lingerie-Kollektion erkoren. Wieso, weshalb, warum, erfahrt ihr in diesem lesenwerten (englischsprachigen) Tweet der Marke.

Violet Chachki ist der Künstlername von Jason Dardo. Jason bzw. Violet bezeichnet sich selbst als genderfluid, tritt seit dem 19. Lebensjahr als Drag Queen auf und  gewann 2015 die 7. Staffel von RuPaul’s Drag Race, einer „Amerika sucht den Drag Superstar“-Fernsehshow. Im gleichen Jahr veröffentlichte sie auch die EP „Gagged“ inklusive der Single „Bettie“. Nomen est omen, oder nicht? 😉 Auch Burlesque gehört zum Repertoire von Violet und so war sie 2017 in „The Art of the Teese“ zu sehen, der Show von Dita von Teese höchstselbst. Mal schauen, wie es 2018 für sie weitergeht, und nun Vorhang auf für die neue Kollektion von Bettie Page Lingerie!

Weiterlesen

Dottie’s Delights: „Cascade“ – Wo 1930er und 70er sich treffen! (H/W 2017)

(© Jane J Gaspar)

Zum bevorstehenden Weihnachtsfest schenke ich euch die zauberhaften Bilder zur neuen Kollektion von Dottie’s Delights! Diese kleine US-Marke verzückt mich jede Saison aufs Neue mit ihren Retrodesigns. Diesmal hat Label-Inhaberin Stephanie Kuhr sich von den 1930ern und 70ern inspieren lassen. Sehr gelungen, wie ich finde, und wunderbar in Szene gesetzt von einem Team talentierter Menschen (Details weiter unten)!

Nach Weihnachten werfen wir übrigens noch einen Blick auf die Big Cup-Newcomer 2016 und 2017 und schwupp ist das Jahr schon wieder vorbei. Irgendwie erschreckend, wie schnell die Zeit vergeht, was meint ihr?

Weiterlesen

Frozen Hibiscus: „The Actress“ – Retromode aus Berlin (H/W 2017)

(© Fräulein Fotograf)

Anfang des Jahres habe ich euch die Berliner Marke Frozen Hibiscus das erste Mal vorgestellt. Die damalige Kollektion „Rita“ war eine Hommage an Leindwandgöttin Rita Hayworth, die in den 1940er Jahren ihre größten Erfolge feierte. In der neuen Kollektion „The Actress“ reist Label-Inhaberin Claudia Urbanek ein Jahrzehnt zurück und ließ sich von der Mode der 1930er Jahre sowie Schauspiellegenden wie Carole Lombard, Ginger Rogers oder Jean Harlow inspirieren. Nach wie vor reichen die Größen von S-XXL, daneben sind auch Maßanfertigungen möglich. Auch Design, Schnitt und Produktion finden weiter komplett in Berlin statt! Erhältlich ist die Kollektion im Atelier in Berlin-Weißensee oder online über DaWanda.

Weiterlesen

Glitter and the Moon: Review und Abschied von einer Retromarke

(© Everyday Boudoir, rechts: MyBoudoir.co.uk)

Diesen Sommer erfährt die Lingeriewelt zwei schmerzliche Verluste:

  1. Karolina Laskowska hört auf (alles dazu im Extrabeitrag).
  2. Nicht einmal zwei Jahre nach ihrem Debüt im Herbst 2015 wird die kleine britische Retromarke Glitter and the Moon eingestellt.

Glitter and the Moon hatte ich euch bislang noch nicht vorgestellt. Das hole ich jetzt noch geschwind nach, denn ihr könnt nur noch bis 30. Juni etwas bei der Marke bestellen. Ich zeige euch im ersten Teil, was bei dem Label erhältlich ist, und reviewe im zweiten Teil mein Set, das ich mir aus der Debütkollektion bestellt hatte. Die Debütkollektion ist übrigens mit 50 % Rabatt im Sale erhältlich. Geliefert wird weltweit versandkostenfrei.

Weiterlesen

Das Playful Promises-Universum: Ausgefallenes in Größe 36-52 und Körbchengröße A-I

(© Anna Swiczeniuk)

Die britische Marke Playful Promises ist eine meiner Allerliebsten und wurde vom weltweit größten Lingerieblog The Lingerie Addict zu Recht zur besten Marke des Jahres 2016 gewählt! Ich besitze inzwischen diverse verspielte Slips der Marke, einen Ouvert-BH, zwei Teddies, ein Bolerojäckchen mit Fransen sowie Körperschmuck mit Fransen und kleinen Kettchen. Ich liebe jedes einzelne Teil!

Emma, die Designerin und Gründerin der Marke, ist unheimlich kreativ und fleißig und hat im letzten Jahr noch zwei Schwestermarken aus der Taufe gehoben: Peek & Beau sowie Bettie Page Lingerie. Ausgelastet ist sie damit aber immer noch nicht und betreibt mit ihrer Geschäftspartnerin Louise zusätzlich das Kleiderlabel Wolf & Whistle, das ich euch im nächsten Beitrag vorstellen werde. Heute geht es um Emmas Lingerie-Universum, in dem ihr ausgefallene Wäsche in Größe 36-52 und BH-Größe A-I findet. // Update 2018: Inzwischen gibt es Playful Promises bis K-Körbchen.

Weiterlesen