2. Advent 2015: Gewinnspiel „Wohl in meiner Haut“ von Gisela Enders

(Covergestaltung: Stefanie Schmitt)

Wart ihr schon auf dem Weihnachtsmarkt? Ich hab mir eben ‚Handbrot‘ und ‚Mutzenmandeln‘ schmecken lassen. Meinen liebsten Weihnachtssnack ever – ‚Kräppelchen‘ aus meiner Heimat Leipzig – scheint es in Berlin leider nicht zu geben. Ich bin jedenfalls froh, dass ich diese Snacks mittlerweile einfach genießen kann. Früher hatte ich beim Essen häufig den Gedanken im Kopf, ob das jetzt dick macht oder nicht. Vielleicht ist euch das auch nicht fremd. Falls das das so ist und ihr euch gern unabhängig vom Gewicht wohlfühlen möchtet in eurer Haut – dann könnte das gleichnamige neue Buch von Gisela Enders genau das Richtige für euch sein! Wie praktisch, dass es zum zweiten Advent ein Buchexemplar zu gewinnen gibt 🙂 Dazu gibt’s ein kleines Interview mit Gisela zu ihrem neuen Buch.

Als kleines Schmankerl zum Nikolaustag gibt es außerdem die Kurzfassung zu „Wohl in meiner Haut“ nur heute kostenlos bei Amazon zum Download.

Die Teilnahmebedingungen:

  1. Schreibt unter diesen Beitrag, warum ihr das Buch gewinnen möchtet.
  2. Jede/r kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen.
  3. Teilnehmen können alle mit einer Postanschrift in Deutschland.
  4. Das Gewinnspiel endet am 08.12.2015 um 23:59 Uhr.
  5. Ich lose den Gewinner bzw. die Gewinnerin dann aus und gebe ihr oder ihm am 09.12.2015 per Email Bescheid.
  6. Der/Die Gewinner/in teilt mir die Postanschrift mit, die ich an Gisela Enders weitergebe.
  7. Das Buch wird direkt von Gisela Enders an den/die Gewinner/in verschickt.
  8. Die Daten werden nicht an weitere Personen weitergegeben!

Gisela Enders im Interview

Portrait Gisela Enders 1

(©) Gisela Enders

Gisela hat mir dieses Interview zum Gewinnspiel zur Verfügung gestellt, d. h. die Fragen stammen nicht von mir. Ich kenne Gisela inzwischen übrigens auch live und finde es klasse und inspirierend, dass sie lebt, was sie schreibt!

Liebe Gisela, kannst Du Dich kurz vorstellen?

Gerne, mein Name ist Gisela Enders, ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und lebe in Berlin. Ich arbeite als Coach und Trainerin und freue mich über jede Entwicklung und Veränderung von den Menschen, die ich begleite. Nebenbei schreibe ich Blogs (www.wohlinmeinerhaut.de) und Bücher. Ich war in meinem Leben schon immer dick und habe – nach einer üblichen Diätphase von einem zarten Alter von 10 bis etwa 25 – entschieden, dass ich mich so annehmen will, wie ich bin. Das tue ich jetzt seit fast 25 Jahren und es geht mir sehr gut damit.

Warum hast Du jetzt wieder ein Buch geschrieben?

Weil es immer noch zu viele Menschen gibt, die sich zu dick fühlen und die sich eben nicht wohl in ihrer Haut fühlen. Ich finde das so schade. Wir haben einen Körper geschenkt bekommt, es sollte sich gut und eins anfühlen, wenn wir diesen lieben und was machen wir stattdessen? Wir geben ihm nichts zu essen und hassen ihn. Wir können ihn nicht mal nackt im Spiegel betrachten. Ich hatte den Eindruck, dass sich dies in den letzten Jahren verschlimmert hat und irgendwann war der Impuls da, meine anderen Erfahrungen im Umgang mit meinem Körper sowie mit vielen anderen Menschen in einem neuen Buch zu schildern.

Was für Erfahrungen sind das?

Die Erfahrung, dass Diäten langfristig dick machen. Ich habe sie selbst gemacht, mittlerweile ist dies aber auch reichlich oft wissenschaftlich nachgewiesen. Eine zweite Erkenntnis liegt in großangelegten Langzeitstudien, die nachweisen, das Gewicht bei der Lebenserwartung keine Rolle spielt.

Das ist interessant? Was spielt denn eine Rolle?

Eine wesentliche Rolle spielt regelmäßige Bewegung und die Reduktion von Stress. Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob ein dicker Mensch immer nur rumsitzt oder ein schlanker Mensch. Beide erhöhen die Wahrscheinlichkeit früher zu sterben. Aber wenn man sich regelmäßig bewegt, gibt es so gut wie keinen Unterschied. Deshalb gibt es im Praxisteil des Buches auch ganz viele Beispiele, wie Bewegung aussehen kann und wie wir unsere negativen Bilder von Sport wandeln können. In meinen Workshops suchen wir die Ursprungserfahrung, ab welchem Zeitpunkt Sport keinen Spaß mehr gemacht hat. Als Kinder haben wir uns freudig bewegt, uns nichts dabei gedacht. Doch dann hat vielleicht ein Junge aus der Schule eine dumme Bemerkung gemacht, die Lehrerin hat etwas Negatives im Sportunterricht gesagt oder was auch immer – bei den meisten finden sich Bemerkungen, die immer noch im Gehirn gespeichert sind und die die Meldung abgeben: Sport ist nichts für mich! Das gilt es zu wandeln, neue Erfahrung und andere Sätze zu etablieren. Und Bewegung muss ja nicht gleich Sport heißen. Ein kleiner Spaziergang, ein Tänzchen im Wohnzimmer, morgendliches wohliges Stretchen sind doch alles schöne kleine Bewegungsformen, die einen Anfang ohne Widerstand ermöglichen.

Du sprichst von einem Praxisteil, wie muss man sich den vorstellen?

Wenn ich nicht mehr die nächste Diät plane und das Leben schon heute losgeht und nicht erst, wenn ich X Kilo abgenommen habe, wie gestalte ich dann mein Leben? Das ist ein bisschen provokant gefragt, aber ich bin viele Lebensbereiche durchgegangen und habe wahlweise Interviews und Berichte von Menschen aufgenommen, die neue Wege gefunden haben oder ich stelle Techniken vor, wie man selbst neue Wege und neue Gedanken für sich finden kann. Die Bereiche decken hoffentlich viele Aspekte des Lebens ab, wie das eigene Selbstbild, der Umgang mit Verwandten und Freunden, Liebe und Sex, Sport und Bewegung, Mode und natürlich das Verhältnis zum Essen.

Ein perfektes Weihnachtsgeschenk, oder?

Ich finde ja! Du kannst es Dir selbst schenken und Du kannst es natürlich auch jedem Menschen schenken, der mit seinem Gewicht hadert. Also leider fast allen.

– Ende –

Das Buch „Wohl in meiner Haut“ könnt ihr direkt bei Gisela oder im Buchhandel bestellen. Ich habe schon mein Exemplar, denn ich hatte es als Dankeschön für die Unterstützung von Giselas Startnext-Kampagne erhalten, über die ich hier berichtet hatte.

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr ein Exemplar gewinnt!

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Du willst das Thema Körperakzeptanz weiter vertiefen? Dann schau dir mal mein Rock Deinen Körper!-Coaching für Frauen an!

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!

17 Kommentare

  1. Liebe Teilnehmerinnen,
    ich danke euch sehr für euer Interesse am Buch und dem Gewinnspiel! Eben habe ich die Gewinnerin gezogen: Es ist Michaela, der ich bereits eine Email gesendet habe. Herzlichen Glückwunsch, Michaela!

    Diejenigen von euch, die nicht gewonnen haben, möchte ich aber nicht im Regen stehen lassen! Auf meiner beruflichen Homepage veröffentliche ich gerade nach und nach die kostenlose Artikelserie „8 Schritte, um Dich in Deinem Körper wohler zu fühlen“. Ihr könnt gern reinlesen, Fragen stellen, oder auch in meine Facebook-Gruppe eintreten, die ich dort ebenfalls vorstelle:
    http://anja-wermann.de/8-schritte-um-dich-in-deinem-koerper-wohler-zu-fuehlen/

    Viele Grüße
    Anja

  2. Hallo,

    was für ein schönes Geschenk, ich würde es gerne gewinnen. Denn auch ich könnte meinen Körper mehr lieben, wer wohl nicht?

    Viele Grüße
    Marianne

    • Hi Marianne,
      sich im eigenen Körper nicht wohlzufühlen, ist leider weit verbreitet! Doch Giselas Buch ist ein guter Startpunkt, um das zu ändern. Viel Glück!

  3. Mir würde ine Extra-Portion Aufmunterung und Selbstbewusstsein gut tun. Würde mich sehr über das Buch freuen!

    Alles Liebe,
    Astrid

  4. würde das Buch gerne einer lieben Freundin schenken, die immer mit ihrem gewicht kämpft

  5. Miriam Börner

    Hi,
    Ich will mich auch mal wohl in meinem Körper fühlen. Kann mir gar nicht so recht vorstellen, wie das geht.

    Liebe Grüße
    Miriam

    • Hi Miriam,
      sich im eigenen Körper wohlzufühlen, klingt oft erstmal utopisch, aber es ist tatsächlich möglich 🙂 Oder sich im ersten kleinen Schritt wenigstens erstmal ein bisschen wohler fühlen, das geht! Und dann Stück für Stück darauf aufbauen.

      Viel Glück bei der Verlosung!

  6. moi

    schönes interview liebe anja
    mich hat die freude an der bewegung angeklingen lassen. und da schoss ein erlebnis im sportunterricht, bzw. in der umkleidekabine in mein hirn.
    ich würde gerne das buch lese, um mit giselas gedanken mehr rauszufinden, was da bei mir schief ist und ich mich endlich richtig wohl mit mir fühlen möchte. haut und seele

    • Hi Helen,
      die Freude an der Bewegung wiederzufinden, ist ein Thema, das mich auch im wahrsten Sinne des Wortes bewegt!

      Das Interview hat mir übrigens Gisela komplett zur Verfügung gestellt, ich möchte mich da nicht mit fremden Federn schmücken 🙂

      Viel Erfolg bei der Verlosung!

  7. Monika Mann

    Hallo,
    Das Buch hört sich spannend an. Ich möchte auch dieses ganze leckere Weihnachtsgebäck ohne schlechtes Gewissen essen können. Mein Favorit sind eindeutig Zimtsterne (-:.
    Aber das ist immer die Stimme dabei, die sagt, dass es höchstens einer sein darf. Und das ich nach Weihnachten kugelrund sein werde…
    Ein Buch dagegen wäre toll. Ich würde es sehr gerne gewinnen.
    Gruß Monika

    • Hi Monika,
      ich hab deinen Namen im Lostopf hinzugefügt! Weihnachtsleckereien nur mit schlechtem Gewissen genießen zu können, ist wirklich Mist, darum viel Glück!

  8. Ich würde mich sehr über das Buch freuen, weil ich mich so gerne wohl in meiner Haut fühlen möchte…

    • Hi Dagmar,
      auch dein Name ist im Lostopf und ich wünsche dir viel Erfolg!

  9. Michaela Eulitz

    Ich freue mich über das Buch weil ich es nötig habe !

Kommentare sind geschlossen.