Highlights der Woche (04-2015)

Meine Güte! Diese Woche ging’s rund auf meiner Facebook-Startseite und in diversen Newslettern, denn es gibt viele tolle neue Frühjahrsmodelle und einen Haufen guter Artikel und Interviews zu entdecken, die ich mit euch teilen möchte! Also macht’s euch bequem, denn die heutigen Highlights der Woche sind länger als ihr es in letzter Zeit gewohnt wart 🙂

Diese Woche habe ich übrigens auch endlich Rhea, Bloggerin und Autorin des wundervollen und erotischen Romans Venus in echt, live kennengelernt, die zur „Curvy is sexy“-Messe nach Berlin kam. Liebe Rhea, dieses Treffen war eines meiner großen persönlichen Highlights der Woche!

Hingucker der Woche

Cammello Maculato

Cammello Maculato_Kathie BH + Jen Slip (SS15) - Laura Palm Photography

„Kathie“ BH & „Jen“ Slip (© Laura Palm Photography)

Photo: Laura Palm Photography
Hair & Make-Up: Kamilla Saidi
Model: Tamara Schenk
Location: Apartment34.de

Nicht nur die Lingerie und das Model, sondern die gesamte Bildgestaltung finde ich einfach nur schön und von zarter Eleganz! Das Lingerie-Set des luxuriösen Berliner Labels Cammello Maculato ist in limitierter Edition direkt über den Marken-eigenen Onlineshop erhältlich. Den BH gibt es in den Größen 70-80 A-B, den Slip in XS-XL. // Homepage+Onlineshop: Cammello Maculato

Corin

Corin_Selene Bra 10830+Slip 03830, Bra 13830+String-Short 33830 _Black-Blue (SS15)

„Selene“-Serie aus Kollektion Herbst-Winter 2014. Links: BH Nr. 10830 & Slip 03830, Rechts: BH 13830 & String-Short 33830 (© Corin)

Corin ist ein polnischer Lingerie-Hersteller, der je nach Modell bis Körbchengröße I produziert und zum Teil auch BHs ab Unterbrustband 60 oder 65 anbietet. Bislang ist mir noch kein deutsches Geschäft bekannt, indem Corin erhältlich ist, das dürfte sich vermutlich aber bald ändern, weil der Hersteller mit Werbung in Fachzeitschriften und Messeständen in Deutschland immer präsenter und das eine oder andere Geschäft hoffentlich neugierig wird. Ich bin jedenfalls gespannt, wann ich die ersten Modelle in Deutschland probieren kann, denn optisch gefallen sie mir – und was für mich wie ihr ja schon wisst auch wichtig ist: Die BHs sitzen auf den Fotos gut (auch wenn für meinen Geschmack schon etwas zuviel Photoshop verwendet wurde)! Nähere Infos zur hier gezeigten „Selene“-Serie findet ihr übrigens auf der Produktseite der Herstellerhomepage: Das linke Set hier und das rechte Set hier. // Homepage: Corin

Curvy Kate

Curvy Kate_Bardot Babydoll+Thong, Balcony Bra+Short (SS 2015)

„Bardot“ Babydoll mit String & BH mit Shorty (© Curvy Kate)

Auf die „Bardot“-Serie aus der Frühjahrskollektion der britischen Marke Curvy Kate habe ich mich seit einem halben Jahr gefreut! Bislang kam ich mit den BHs von Curvy Kate schnittechnisch leider nicht zurecht, eines meiner Hauptprobleme war, dass die Träger für mich zu weit außen saßen und vor den Armen einschnitten. Erfreulicherweise bezieht die Marke aber das Feedback von Fans und (potentiellen) Kundinnen mit ein und hat nun einen modifizierten Schnitt herausgebracht, unter anderem sitzen nun die Träger weiter innen und auch die Körbchen wurden abgeändert, so dass die Brust nun runder geformt und mehr angehoben wird. Ich konnte jedenfalls nicht mehr widerstehen und das Babydoll ist seit kurzem in meinem Besitz! Erhältlich ist es entweder bei Doppel D in Berlin oder online bei Lace. Bei Lace gibt es außerdem den BH der Serie, beides in den Größen 65 F-H sowie 70-85 F-H (britische Körbchengrößen, im Deutschen ca. G-K). Das eigentliche Größenspektrum von Babydoll und BH ist übrigens deutlich größer, produziert werden sie in 60-90 D-K (im Deutschen ca. D-O), wenn ihr also ein größeres Körbchen braucht als Doppel D oder Lace sie anbieten, dann könnt ihr im britischen Onlineshop Brastop bestellen, zu dem die Marke Curvy Kate gehört. Hier bekommt ihr die volle Größenauswahl. // Homepage: Curvy Kate

Dollhouse Bettie

Dollhouse Bettie_Zingara-Collection (SS15)

„Zingara“ (© Dollhouse Bettie)

Ich weiß, ich habe es in Woche 51-2014 schon gesagt, doch ich bin immer noch nicht darüber hinweg, dass es das aus San Francisco stammende Label Dollhouse Bettie nicht auch in Deutschland oder Europa gibt (wenigstens als Onlineshop oder sogar als schöne vintage-inspirierte Boutique). Nachdem diese Woche die ersten Serien der Frühjahrskollektion veröffentlicht wurden, wurde ich noch einmal schmerzlich daran erinnert 😉 Die „Ziangara“-Serie, die ihr oben sehen könnt, gefällt mir besonders gut. Immerhin jedoch liefert der Marken-eigene Onlineshop weltweit: Body, Strumpfgürtel, Ouvert Pantie, G-String und das Bralette mit Vorderverschluss gibt es in S-XL. // Homepage+Onlineshop: Dollhouse Bettie

Horror Vacui

Horror Vacui_Equi pink & Equi multi (AW14)

„Equi“ links in Pink & rechts Multi (© Horror Vacui)

Als ich die luxuriösen Seidenpyjamas der in München ansäßigen jungen Marke Horror Vacui entdeckt habe, war ich ganz aus dem Häuschen! Solch eine Optik und ausgefeilte Machart kannte ich bislang nur von der britischen Marke Olivia von Halle und ich finde es großartig, dass es ähnlich Exquisites nun auch aus Deutschland gibt! Erhältlich sind die edlen Pyjamas bislang bei August Pfüller in Frankfurt am Main, doch ich bin sicher, dass die Anbieter bald mehr werden. Die gesamte Kollektion Herbst/Winter 2014/15 könnt ihr übrigens in diesem Facebook-Album der Marke ansehen. Einen ausführlichen und interessanten Artikel zum Label und der dahintersteckenden Designerin, Anne Heinrichs, findet ihr hier. Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, wie man von Rechtswissenschaften zu Pyjamas kommt – schaut mal rein! // Homepage: Horror Vacui

Playful Promises

Playful Promises_Penelope Gold Eyelash Lace Teddy, Scarlett Black Lace Robe+Penelope Gold Eyelash Lace Bra Set (SS15)

Links: „Penelope“ Gold Eyelash Lace Teddy, Rechts: „Scarlett“ Black Lace Robe & „Penelope“ Gold Eyelash Lace Bra Set (© Playful Promises)

Model: Miss Miranda

Nachdem ich mein ernüchterndes Erlebnis mit den Sale-Artikeln von Playful Promises abgeschüttelt hatte (und der sehr gute Kundenservice der britischen Marke mir dabei eine große Hilfe war), freue ich mich nun auf die aktuelle Frühjahrskollektion! Auf meiner Wunschliste steht der „Scarlett“ Morgenmantel aus schwarzer Spitze, doch auch der „Penelope“ Einteiler mit der gold-schwarzen Spitze gefällt mir sehr gut. Erhältlich sind alle Artikel im Marken-eigenen Onlineshop: hier die „Penelope“-Serie und hier „Scarlett“, alles in XS-XL bis auf den „Penelope“-BH, ihn gibt es in 32-36 A-DD (Deutsch: 70-80 A-E). Die gesamte  Kollektion Frühjahr/Sommer 2015 namens „Stories“ gibt es im Facebook-Album der Marke zu sehen. // Homepage+Onlineshop: Playful Promises

Robe de Style

Robe de Style_Peignoir Marie Antoinette

Peignoir „Marie Antoinette“ (© Robe de Style)

Wenn ihr richtig prinzessinnenhaft schwelgen möchtet, ist dieser Morgenmantel genau das Richtige! Entdeckt habe ich ihn dank dem Lingerie-Blog Scarlet’s Letter, wo er im Artikel „Beautiful Handmade Luxury Robes“ vorgestellt wurde. Gefertigt wurde er von Nizhny Novgorod, einer russischen Designerin und Gründerin des kleinen Labels Robe de Style. Da Nizhny recycelte Materialien verwendet, handelt es sich hier um ein Einzelstück. Erhältlich ist der Morgenmantel über ihren Etsy-Shop. // Nachtrag 29.01.2017: Die Marke ist leider nicht mehr existent.

Sandmaiden

Sandmaiden_Lingerie Set in Cotton Velour_Rose

Lingerie-Set in Cotton Velour in Rose (© Sandmaiden)

Noch ein interessantes Label, diesmal aus den USA, das ich vor einer ganzen Weile bei Scarlett’s Letter entdeckt habe und das ebenfalls über Etsy erhältlich ist. Ambers Blog ist wirklich die beste Anlaufstelle, wenn ihr Empfehlungen zu handgefertiger Lingerie und Etsy-Shops erhalten möchtet! Dieses Set besteht aus Baumwoll-Samt und ist in 4 Farben in den Größen XS-XXL erhältlich. // Homepage: Sandmaiden

Sexy Psycho Babydoll

Sexy Psycho Babydoll_Ingénue, Coquette, Starlette

„Ingénue“, „Coquette“ & „Starlette“ (© Sexy Psycho Babydoll)

Hach ja, muss ich dazu noch viel sagen? Diese transparenten Babydolls sind perfekt, wenn es ein wenig reizvoller sein soll! Designt in Malibu und gefertigt in Beverly Hills. Ich fürchte, da werde ich dieses Jahr wieder etwas Geld für den Zoll hinlegen müssen.

Sexy Psycho Babydoll_Coquette_Periwinkle

„Coquette“ in Periwinkle (© Sexy Psycho Babydoll)

Momentan gibt es die Babydolls in drei Versionen, mir persönlich gefallen „Ingénue“ und „Coquette“ am besten. Jede Version gibt es jeweils in verschiedenen Farben und einer Einheitsgröße. Wenn ich mir die Fotos auf der Homepage ansehe, scheinen die Babydolls aber eher für schmalere Frauen geeignet zu sein, auch die Sizing-Seite empfiehlt die Babydolls maximal bis Größe 38/40. Erhältlich sind die Modelle über den Marken-eigenen Onlineshop. Aufmerksam geworden auf dieses Label bin ich dank Ambers Januar-Wunschliste. // Homepage+Onlineshop: Sexy Psycho Babydoll

The Domestic Dame

The Domestic Dame_Brigitte Nightie Set_Navy Polka+Pink Floral

„Brigitte Nightie“-Set in Pink Floral & Navy Polka (© The Domestic Dame)

Model: Bernie Dexter

In letzter Zeit wimmelt es zum Glück nur so von süßen Babydolls im Retrolook, so auch beim komplett retro-inspirierten Label The Domestic Dame aus Los Angeles. Hier entwerfen und fertigen Lauren Barnett and Jocelyn Lynch Nachtwäsche und Hauskostüme mit einem Augenzwinkern im Stil der 30-50er Jahre. Das „Brigitte Nightie“-Set ist in 3 Farben und den Größen XS-XL über den Onlineshop der Marke erhältlich. Auch diese Babydolls habe ich durch Ambers Januar-Wunschliste gefunden. // Update 2018: Marke leider nicht mehr existent

TO.mTO

TO.mTO_Loo X in Mattsatin mit partiellem Spitzenüberzug - Nadine Nover Photography

„Loo X“ in Mattsatin mit partiellem Spitzenüberzug

Photo: Nadine Nover Photography

Dieses Foto zeigt nicht nur überzeugend, dass Korsetts auch wunderbar über der Kleidung getragen werden können, sondern, dass sie auch in größeren Größen fantastisch aussehen. Hier seht ihr das Modell „Loo X“, das von der Berliner Korsettmanufaktur TO.mTO speziell für größere Größen entwickelt wurde. Echt schick! // Homepage: TO.mTO

Underprotection

Underprotection_Flora Eyemask, Shirt+Shorts (AW14)

„Flora“ Augenmaske, Shirt & Shorts (© Underprotection)

Underprotection ist ein dänisches Label, das sich seit 2010 dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben hat. Alle Artikel bestehen aus Naturfasern, die in Indien produziert werden und werden dort auch unter fairen Bedingungen genäht. Die Einhaltung wird durch die Fair Wear Foundation kontrolliert. Das „Flora“-Set im Bild stammt noch aus der Kollektion Herbst/Winter 2014, die sich jetzt im Sale befindet. Das Shirt ist leider schon ausverkauft, allerdings hat mir das Bild und Set so gut gefallen, dass ich es euch trotzdem zeige und euch einlade, im Sale der Marke zu stöbern. // Homepage+Onlineshop: Underprotection

Neuigkeiten

Tess Holliday als erstes Model mit Kleidergröße 52 von Major Agency unter Vertrag genommen

Bloggerin, Body Love Verfechterin und Model – das ist Tess Holliday, ein wunderbares Vorbild in Sachen Selbstliebe und eine wie ich finde sehr schöne Frau mit toller, selbstbewusster Ausstrahlung. Diese Woche hat sie zurecht stolz und aufgeregt über ihre Social Media Kanäle verkündet, dass sie als erstes Model ihrer Konfektions- und Körpergröße (1,65m) von einer Major Model Agency, MiLK Model Management in London, unter Vertrag genommen wurde und ich freue mich mit ihr! Mehr dazu gibt es in diesem ebenfalls euphorischen Artikel auf Bustle.com.

Lesestoff & Linktipps

„Mein Fett ist politisch“

Diese Aussage stammt von Magda Albrecht, die für den feministischen Blog „Mädchenmannschaft“ eine gleichnamige Serie schreibt. Was dahinter steckt, erfahrt ihr in diesem Artikel des Deutschlandfunk, der anlässlich der „Curvy is sexy“ Messe erschien, die diese Woche während der Berliner Fashion Week stattfand. // Link

Where is the Plus Size Section?

Forever Yours Lingerie ist eine kanadische Lingerie-Boutique samt angeschlossenem Onlineshop, der ich auf Facebook folge. Inhaberin Sonya schreibt zudem einen Blog und ihren neuesten Beitrag möchte ich gern mit euch teilen! Ihre Gründe, Lingerie in Plus Size Größen nicht in einer Extra-Ecke anzubieten, sondern zu den Modellen in kleineren Größen zu hängen, finde ich nicht nur einleuchtend, sondern auch bewegend. Denn: Warum sollten wir uns durch unsere Konfektionsgrößen trennen lassen? Lieblingszitat: So why can we not all shop at the same place, with sales associates and fitters that are all different shapes and sizes? Why can it not be a ‘safe’ place where women of all sizes embrace each other and their differences and want the best for each other? // Link

How To Exercise Out Of Self-Love — Not Due To Fat-Shaming

Etwas älter, aber nicht minder aktuell ist dieser Artikel zum Thema „Bewegung, um sich selbst etwas Gutes zu tun“ – und nicht aufgrund von Diätstress, Abnehmzwang und Fat-Shaming. Spricht mir aus dem Herzen! // Link

How It Hurts Designers When You Don’t Credit Shared Images

Marianne Faulkner, Gastautorin bei The Lingerie Addict und Inhaberin des Labels Pop Antique, erklärt hier einleuchtend, weshalb es Designer, Fotografen, Models, Stylisten und alle anderen an einem Bild beteiligten Menschen schädigt, wenn Bilder ohne Bildnachweis geteilt werden. // Link

Queens of Africa Dolls Outsell Barbie in Nigeria

Als der nigerianische Unternehmer Taofick Okoya von seiner Tochter erfuhr, dass sie sich wünschte weiß zu sein, da alle ihre Puppen, Hauptfiguren in Büchern etc. eine weiße Hautfarbe hatten und sie so mit der Zeit auf europäische Schönheitsstandards geprägt worden war, entschied er sich, Puppen nach dem Vorbild der drei größten Stämme Nigerias auf den Markt zu bringen. Nach Anlaufschwierigkeiten in den ersten Jahren verkaufen diese sich in Nigeria mittlerweile besser als Barbiepuppen. Wundervolle Idee! // Link

Luxe Loveday Lacies

Das britische Luxus-Label Loveday London habe ich euch bereits einige Male vorgestellt, diesen Januar feiert es seinen ersten Geburtstag! Spannend ist aber auch der Hintergrund von Designerin und Label-Gründerin Luisa Loveday, die bereits im 7. Monat schwanger war als sie ihr Label auf den Markt brachte. Inspirierendes Interview, das zeigt, was auch für frischgebackene Mütter (mit einiger Unterstützung) möglich ist. Luisa gibt aber selbst zu, dass sie ihrem Sozialleben im letzten Jahr vorerst Auf Wiedersehen sagen konnte, das glaube ich ihr gern! // Link

Lessons in Underthings: Interview with Sweet Nothings

Sweet Nothings gehört zu einem meiner liebsten Lingerie-Blogs! In diesem Interview erzählt Sweets (ihr wirklicher Name bleibt geheim) von ihrer Sicht auf die Themen Brafitting (kurzgefasst: Jede/r sollte die Lingerie tragen dürfen, die er/sie selbst möchte unabhängig vom Sitz, d. h. Brafitting sollte auch nicht zu einem Zwang werden), Body Image und wie Lingerie helfen kann, das eigene Selbst und die eigenen Vorlieben auszudrücken – wie es mit der Kleidung, die wir in der Öffentlichkeit oder auch auf Arbeit tragen, nicht immer möglich ist.  // Link

Reviews

How Kate Does Fashion: Sculptresse „Paradise“-BH in 40H (= 90K)

Reviews der Marke Sculptresse, die zum britischen Familienunternehmen und Spezialisten für größere Körbchengröße Panache gehört, gibt es bislang nur selten zu sehen. Ich hoffe, das ändert sich, denn für mich ist es eine Wohltat, so einen gut sitzenden und hübschen BH in der Größe 90K (umgerechnet ins deutsche Größensystem) zu sehen! Immer wieder wird Frauen in Geschäften und Abteilungen erzählt, dass der BH-Steg bei großen Brüsten nicht anliegen könne, doch das ist in den meisten Fällen schlicht falsch und hängt eher mit dem falschen BH-Schnitt und/oder der falschen BH-Größe zusammen – hier seht ihr einen guten Gegenbeweis. Einziges Manko dieses Modells ist, dass die Bügel nicht am Brustansatz, sondern ein Sück darunter sitzen (das könnt ihr in der Detailaufnahme sehen). // Link

Sweet Nothings: Ewa Michalak „BM Bibi Czarny Tulipan“-BH in 36G (80G)

Oben konntet ihr den Link zum Interview mit Bloggerin Sweets finden, hier gibt es ihre neueste Review zu sehen: Den „BM“-Schnitt der polnischen Lingerie-Designerin Ewa Michalak, der zu einem meiner Lieblingsschnitte zählt. Ewa hat übrigens ein eigenes Größensystem, bei dem der Buchstabe gleich bleibt egal ob das britische (in Inches gemessen, hier 36) oder europäische/ deutsche Größensystem (in Zentimeter gemessen, hier 80) verwendet wird. // Link

Two Cakes on a Plate: Avocado „Jewel“ BH in 70H

Die BHs der polnischen Firma Avocado sind außerhalb Polens bislang nur sehr schwer erhältlich, das ändert sich aber gerade, denn im Berliner Geschäft Brafinette treffen gerade einige Modelle ein! Hier könnt ihr schon mal einen Eindruck der BHs erhalten, denn das Modell „Jewel“ sitzt bei Bloggerin Sophie wirklich gut! Nur die Träger sehen sehr weit außen sitzend aus, was bei manchen Frauen wie mir z. B. vor den Armen unangenehm einschneiden kann. Sophie selbst hat damit allerdings keine Probleme. // Link

Undiegamer: Fortnight „Vega“ Demi Bra in 30E (= 65F)

Es fehlt ja immer noch mein Artikel zu den BH-Größen, doch bei dieser Bloggerin könnt ihr schon einmal wunderbar sehen, dass ein F-Körbchen nicht heißt, dass die Brüste sehr groß sein müssen. Zumal der Buchstabe ohne die Zahl des Unterbrustbands auch gar nichts aussagt (70F wäre beispielsweise 1 Körbchen größer als die hier gezeigte 65F und 60F 1 Körbchen kleiner). Zurück zum BH: er schaut auf den Bildern rundum passend aus! Fortnight ist übrigens eine kanadische Marke, die direkt in Kanada produziert, und sich auf BHs mit und ohne Bügel bis Körbchengröße F spezialisiert hat (umgerechnet in deutsche Größen). In Europa ist sie meines Wissens nach leider noch nicht erhältlich. // Link

Kommt gut in die neue Woche! Ich bin gespannt, was es kommende Woche an weiteren Serien der neuen Frühjahrskollektionen zu entdecken gibt.

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!