Highlights der Woche (05-2015)

Diese Woche gab es gleich zwei Ereignisse, über die ich mich sehr gefreut habe: Wir sind nun schon 100 auf der Everyday Boudoir-Facebookseite. Und für mich ein großer Meilenstein: Seit heute bin ich offiziell selbstständig! Sobald meine Homepage fertig ist, erzähle ich euch mehr darüber, was ich eigentlich vorhabe 🙂

Hingucker der Woche

Eva B. Bitzer lingerie deluxe

Eva B. Bitzer lingerie deluxe_Nachthemd 14 31 03 78 (SS14)

Nachthemd Nr. 14 31 03 78 (© Eva B. Bitzer)

Für alle, die wie ich bei diesem Anblick komplett aus dem Häuschen geraten, die ernüchternde Info gleich vorweg: Dieses Nachthemd stammt noch aus Frühjahr/Sommer 2014 und ich konnte es nirgends mehr finden. Glücklicherweise gibt es in der diesjährigen Frühjahr/Sommer-Kollektion der deutschen Marke Eva B. Bitzer lingerie deluxe zwei ähnliche Modelle, doch das oben gezeigte hätte mir am besten gefallen.

Eva B. Bitzer lingerie deluxe_Nachthemd (SS15)

Nachthemd Nr. 15 31 07 88 & 15 31 71 78 (© Eva B. Bitzer)

Die Bindebänder an den Seiten gefallen mir unheimlich gut, davon möchte ich mehr sehen in der Lingeriewelt! Wo die Nachthemden erhältlich sein werden, kann ich euch noch nicht sagen, sie sind anscheinend noch nicht auf dem Markt. // Homepage: Eva B. Bitzer lingerie deluxe (unter Menüpunkt „Labels“ zu finden)

Blue Reign

Blue Reign_Dynasty Bra, Thong + Suspender (Debut SS15)

„Dynasty“ BH, String & Strumpfhalter (© Blue Reign)

Die neue britische Marke Blue Reign hat ein ausgesprochen interessantes Größenspektrum ihrer BHs, denn die BH-Größen reichen von 28-34 B-HH (= 60-75 B-L). Auch die Textur des Materials ist ungewöhnlich und ein Hingucker, er besteht aus veganem Lederimitat mit eingeprägtem Karomuster!

Blue Reign_Dynasty Vest (Debut SS15)

„Dynasty“ Vest (© Blue Reign)

Die Debütkollektion „Dynasty“ von Blue Reign wird direkt in London hergestellt. Dafür sind die Preise übrigens erstaunlich günstig! Sehr gut gefällt mir dieses transparente Hängerchen, das es beispielsweise für £35.00 gibt. Erhältlich sind alle Artikel über den Marken-eigenen Onlineshop: BH wie gesagt in 28-34 B-HH, String, Strumpfgürtel, Hängerchen je in XS-XL. Außerdem gibt es noch eine passende transparente Tunika, einen Morgenmantel und eine Augenmaske. // Homepage+Onlineshop:  Blue Reign

Curvy Couture

Curvy Couture_Essential Boyshort_Black

„Essential Boyshort“ (© Curvy Couture)

Und manchmal braucht es nur ein weißes T-Shirt, um gut auszusehen 😉 Eigentlich wollte ich euch aber die Boyshorts zeigen, die es bei der US-Marke Curvy Couture in den US-Größen 6/8-22/24 über den Marken-eigenen Onlineshop gibt. Ich habe die Asos-Größentabelle genommen, sie entsprechen den Größen 38/40-54/56. Außerdem wollte ich zeigen, wie hübsch die Boyshorts präsentiert werden können, das würde ich mir auch in deutschen Onlineshops oder generell auf Werbebildern wünschen, anstatt z. B. Plus Size Lingerie an Models zu präsentieren, die nicht in den von der Modeindustrie als Plus Size bezeichneten Bereich fallen und darum nicht viel Aussagekraft bieten, wie die Modelle in größeren Größen sitzen und aussehen werden. // Homepage+Onlineshop: Curvy Couture

Edge o‘ Beyond

Edge o Beyond_Elise-Set (SS15)

„Elise“-Set (© Edge o‘ Beyond)

Die junge britische Luxus-Marke Edge o‘ Beyond hatte ich euch in Woche 47-2014 das erste Mal vorgestellt. Nun gibt es eine neue Kollektion, geblieben ist aber das Prinzip, an BH, Slip und Strumpfgürtel die auch von der Marke angebotenen Goldkettchen befestigen zu können. Erhältlich ist das „Elise“-Seit im Marken-eigenen Onlineshop: BH in den Größen 30B-E, 32-34 A-E und 36 A-DD (= 65 B-F, 70-75 A-F und 80 A-E), Slip in XS-XL und Strumpfgürtel in XS-L. // Homepage+Onlineshop: Edge o‘ Beyond

Girls in Paris

Girls Paris_Scarlett-Set (Sexy Girls Sélection)

„Scarlett“-Set (© Girls in Paris)

Girls in Paris ist eine freche und budgetfreundliche Marke aus Frankreich. Dieses Set mit den schmalen Fransen gefällt mir besonders gut! Den BH gibt es in den Größen 70-80 A-C (Achtung, bei französischen BH-Größen wird auf das Unterbrustband +15 addiert, so dass beispielsweise unser 70er Band eine 85 in Frankreich ist), den String in den französischen Größen 36-44 (in Deutschland 34-42) und den Strumpfhalter in S-L (hier ist zum Glück kein Umrechnen nötig ^^). // Homepage+Onlineshop: Girls in Paris

Lepel via Bravissimo

Bravissimo_Rosey (SS15)

Lepel „Rosey“ (© Bravissimo)

Oh wie schick, ich muss wohl mal wieder bei Bravissimo bestellen! Bravissimo ist eine britische Ladenkette für BHs und Bademode ab Körbchengröße D. Gegründet wurde sie vor 20 Jahren von Sarah Tremellen, die vom BH-Angebot auf dem Markt frustriert war. Die BH-Beratung in den Geschäften ist so ziemlich die Beste, die man in einer Kette finden kann. Zusätzlich ist das gesamte Bravissimo-Sortiment auch über den angeschlossenen Onlineshop erhältlich, geliefert wird weltweit. Bravissimo führt neben einigen vor allem in Großbritannien bekannten Big Cup Marken wie Freya, Fantasie, Cleo by Panache und Panache auch eine gleichnamige Eigenmarke. Neu im Angebot ist nun auch die britische Marke Lepel. Hier seht ihr „Rosey“, das erste bei Bravissimo erhältliche Set der Marke. Neugierig macht mich hier vor allem die Spitze im oberen Körbchenbereich und ich werde dieses Modell demnächst selbst testen! Das wird mein erster Versuch mit Lepel, ich bin gespannt! Erhältlich ist der BH in den Größen 30-38 D-J (= 65-85 D-M), den Slip gibt es in XS-2XL. // Homepage + Onlineshop: Bravissimo

Maddy James

Maddy James_Angeline Dressing Gown

„Angeline“ Dressing Gown (© Maddy James)

Die US-Marke Maddy James ist ein kleines Paradies für Fans vintage-inspirierter Nachtwäsche und Loungewear. Unterteilt werden die Modelle nach den Dekaden der 30er, 40er und 50er Jahre. Mir persönlich gefallen die 30er Jahre inspirierten Modelle am besten, wie z. B. „Angeline„, die es in Antique White oder Powder Blue in den Größen S-XL gibt. Maddy James bietet momentan übrigens auch zwei Modelle in den Größen XL-4XL: Ein langes Nachthemd im Stil der 40er Jahre sowie einen Pyjama. Entdeckt habe ich die Marke dank dem Blog The Full Figured Chest. // Homepage+Onlineshio: Maddy James

november Lingerie

november Lingerie_Liya Morgenmantel_Yellow - Carolin Saage

„Liya“ Morgenmantel in Yellow (© Carolin Saage)

Der letzte Hingucker der Woche stammt vom Berliner Label november Lingerie: Ich bin sehr angetan, dass ich hier einen langen Morgenmantel aus angenehmen Baumwoll-Seidenmix genau nach meinem Geschmack entdeckt habe!

november Lingerie_Liya Morgenmantel_Navy + Yellow

„Liya“ Morgenmantel in Navy & Yellow (© november Lingerie)

Beide Farbvarianten gibt es hier gerade über die Hälfte reduziert in den Größen XS-XL. Außerdem gibt es das Modell noch in Sand, Black und Graphic. Hergestellt werden die Kollektionen von november Lingerie übrigens in Europa. // Homepage+Onlineshop: november Lingerie

Neuigkeiten

Britische Still-BH Marke Lorna Drew bringt epithesen-geeignete Modelle heraus

Lorna Drew ist eine britische Marke, die modische Still- und Schwangerschafts-BHs in den britischen Größen 30-38 B-J (= 65-85 B-M) anbietet. Im Herbst wird Designerin Lorna Drew auch die ersten prothesen-geeigneten Modelle auf den Markt bringen und reagiert damit auf die große Nachfrage ihrer Händler. Daumen hoch! Mehr dazu findet ihr auf der Seite The Lingerie Journal.

Lesestoff & Linktipps

BH-Bloggerin Denocte: Auch kleine Brüste brauchen ein passendes Zuhause!

Schon etwas älter, dennoch bitte: lesen, lesen, lesen! 🙂 Denocte vom Blog Kurvendiskussionen.at beschreibt, warum auch kleine Brüste eine gute BH-Beratung und passende BHs verdienen. Und was sich durch passende BHs in 65D statt 70A für sie verändert hat. // Link

The Right Bra Fit Isn’t About Your Body

Claire, kanadische BH-Passformberaterin und Inhaberin des Onlineshops Butterfly Collection, beschreibt in diesem Artikel sehr schön, dass der wichtigste Effekt eines gut sitzenden BHs ihrer Meinung nach nicht unbedingt der körperliche Aspekt ist, sondern vor allem die emotionale Erleichterung. Zitat: My greatest achievements since starting Butterfly Collection are the women who tell me that they used to worry about their bust at work, in public, when socializing or with family but that they just don’t think about it anymore. (Die größte Errungenschaft seit ich Butterfly Collection gegründet habe, sind die Frauen, die mir erzählen, dass sie sich immer Sorgen über ihre Brüste gemacht haben. Ob auf Arbeit, in der Öffentlichkeit, oder beim Zusammensein mit ihrer Familie, aber nun denken sie darüber überhaupt nicht mehr nach.) // Link

BodyLove, Boudoir & The Word ‘Perfect’

Miss Victory Violet ist ein neuseeländisches Pin Up Model und hat einen berührenden Artikel über ihren Weg zu mehr Körperakzeptanz geschrieben, welche Rolle Boudoir-Fotoshootings dabei für sie spielten und was sie Mädchen und Frauen sagen möchte, die ihr schreiben, sie wäre „perfekt“. Lesenswert! // Link

Why People Hate Tess Munster (And Other Happy Fat People)

Letzte Woche habe ich euch hocherfreut erzählt, dass Tess Munster das erste Model ihrer Konfektions- und Kleidergröße (52/ 1,65m) ist, das bislang je von einer Major Model Agency unter Vertrag genommen wurde. Wie (leider) zu erwarten war, gab es daran auch Kritik (wie heißt es so schön „Haters gone hate“, erst recht in der Anonymität des Internets). Bloggerin Jes Baker hat sich gefragt, woran es wohl liegt, dass viele Menschen sich aufregen, wenn sie einen dicken Menschen sehen, vor allem wenn er/ sie auch noch glücklich ist. Eine ihrer Antworten: In unserer Gesellschaft wird so stark propagiert, dass man dünn sein müsse, um glücklich zu sein, dass ein dicker glücklicher Mensch wie ein Affront wirkt, die Regeln bricht und wieder „zurechtgestutzt“ werden sollte. Zum Glück gibt es eine wachsende Anzahl von Menschen, die das anders sehen! // Link

These 60-And-Older Seniors Will Destroy Your Age Stereotypes

Fotograf Vladimir Yakovlev hat für sein Projekt „Age of Hapiness“ Menschen zwischen 60 und 100 Jahren fotografiert, die immer noch sehr sportlich unterwegs sind und ihre Träume verfolgen (beispielsweise mit 68 als DJane duchstarten oder mit 102 noch Radsport betreiben). Sehr inspirierend, ich freue mich aufs Älterwerden! // Link

Reviews

Fuller Figure Fuller Bust: Ewa Michalak „Nina“ Schlaf-Top in 38HH (= 85HH)

Georgina reviewt das erste Schlaf-Top von Ewa Michalak, das ich euch in Woche 47-2014 vorgestellt hatte. Sie ist von der Hebewirkung ohne BH-Bügel angetan und findet es gemütlich, ihr gefiel allerdings nicht, dass ihre Brüste beim Schlafen aneinandergedrückt wurden (ich kann mir schon vorstellen, dass man in diesem Top zwischen den Brüsten ganz schön schwitzen kann). // Link

Kurvendiskussionen: SugarShape „Dolce Vita“-BH in 65/82,5

Denocte, die ich beim Lesestoff schon kurz erwähnt habe, schreibt auch gute Reviews, die besonders interessant sind, wenn ihr kleine Brüste habt. Diese Review ist schon etwas älter, damals trug Denocte je nach Modell die BH-Größe 65C oder 65D und zeigt hier eines der ersten (wenn nicht sogar das erste) Modell der deutschen Marke SugarShape. SugarShape verwendet wie ihr vielleicht wisst ein Größensystem, das ohne Buchstaben funktioniert – in der Hoffnung, das Thema BH-Größen und Körbchengrößen ein wenig zu entwirren.  // Link

Two Cakes on a Plate: Samanta „Mintaka“ in 65K

Sophie von Two Cakes on a Plate habt ihr in den beiden vergangenen Wochen ja schon kennengelernt. Hier zeigt sie einen BH der polnischen Marke Samanta, dessen Farbe und Design ich umwerfend finde! Einzig die Körbchen scheinen mir etwas zu groß zu sein, zumindest wirkt es z. B. auf dem zweiten Bild von oben so, dass das linke Körbchen nicht ganz ausgefüllt zu sein scheint und der Stoff unten über dem Bügel sowie über der Quernaht des Körbchens Falten wirft. Hier hat Sophie übrigens eine schöne Vorstellung der Marke Samanta geschrieben. // Link

Video

Dieses Video hat diese Woche meine Facebook-Startseite und einige Blogs, die sich u. a. mit Body Positivity und Körperakzeptanz beschäftigen, unsicher gemacht. Zurecht! „Mach dein Ding, egal wie du dabei aussiehst, wie sehr du schwitzt und was andere vielleicht sagen könnten“: Damit will die This Girl Can-Kampagne Mädchen und Frauen dazu ermutigen, sich nicht von der Angst vor Beurteilung und fiesen Kommentaren davon abhalten zu lassen, Sport zu machen, wenn sie gern Sport machen möchten. Feine Sache! (Quelle)

Kommt gut in die neue Woche! Ich werde hoffentlich wieder einen Artikel neben den Highlights der Woche schaffen.

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!

2 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Selbständigkeit!

    Und zum Beitrag, den ich wieder mal mit großem Interesse gelesen habe. Ich werde mich auf den von dir genannten Seiten umschauen:-)

Kommentare sind geschlossen.