Highlights der Woche! (42-2014 und davor)

Ab sofort will ich wöchentlich die schönsten Lingeriebilder, interessantesten Neuigkeiten und empfehlenswertesten Links, die mir im Laufe der Woche untergekommen sind, in einem Beitrag versammeln und mit euch teilen. Wenn ihr meine Facebook-Seite mit „Gefällt mir“ markiert habt, wird euch sicher einiges bekannt vorkommen 🙂

Da sich auf meiner Facebook-Seite natürlich schon länger als eine Woche die tollsten Sachen tummeln (Ja, das ist schamlose Schleichwerbung) und viele der Bilder, Links und Empfehlungen zu schade sind, um sie nicht noch mal aufzugreifen, gilt dieser erste Post zum Thema „Highlights der Woche“ allen Dingen, die ich vor der jetzigen Woche entdeckt habe. Morgen gibt es dann die Highlights dieser Woche.

Alles klar? 😉 Dann fangen wir mal an:

Hingucker der Woche

Dalia Elegant Lingerie

Dalia Elegant Lingerie_Marion K06 Soft Bra (SS 2013)

„Marion K06 Soft Bra“ (© Dalia Elegant Lingerie)

Die Serie „Marion“ stammt eigentlich aus der Kollektion Frühjahr-Sommer 2013 des polnischen Herstellers Dalia Elegant Lingerie. Kürzlich haben sie das Bild auf ihrer Facebook-Seite noch mal gepostet – und es hat genau den gleichen Wow-Effekt bei mir ausgelöst wie letztes Jahr! K06 ist übrigens die Bezeichnung eines ungefütterten BH-Schnittes bei Dalia. Wenn ihr selbst noch ein wenig schmökern wollt, hier geht’s zum Facebook-Album der besagten Kollektion mit noch mehr schönen Bildern. In Deutschland ist Dalia meines Wissens nach nicht erhältlich, doch wenn ihr mal in Wien seid, schaut bei Dessous Avenue vorbei, dort gibt es sie. // Homepage: Dalia Elegant Lingerie

Huit

Huit_Nouvel Emoi Half Cup Bra with Lace Shoulder Caps_poppy (AW 2014)

„Nouvel Emoi Half Cup Bra with Lace Shoulder Caps“ in Poppy (© Huit)

Wir wechseln nach Frankreich, wo es eine der Marken gibt, bei der ich es zuweilen schade finde, dass ihre BHs mir zu klein sind (sie gehen maximal bis zum britischen F-Körbchen) – denn die Designs sind wie hier oft umwerfend! Die interessanten Schulteraufsätze sind übrigens abnehmbar. Erhältlich ist dieses Set diesen Herbst in schwarz und rot. // Homepage: Huit

La Belle Affranchie

La Belle Affranchie_Leopard

La Belle Affranchie „Leopard BH“ (© Viksen.fr / Photo & Editing: Misery ArtWork / MUA: Tête de Thon / Styling & Concept: Viksen / Model: Tête de Thon)

Vom europäischen C-H Körbchen erhältlich sind dagegen die Modelle der ebenfalls französischen Marke La Belle Affranchie. Ich hoffe, diese Marke wird bald auch in Deutschland erhältlich sein, damit ich die BHs probieren kann! Mehr zur Marke erfahrt ihr auch auf LingerieBlog.co.uk. // Nachtrag 29.01.2017: Die Marke wurde letztes Jahr leider vom Markt genommen.

Lucile

Lucile Girls Collection (2014)

„It Girls Collection“ (© Lucile)

Wir bleiben in Europa, wechseln aber nach Großbritannien, wo mich die Luxus-Lingerie-Marke Lucile immer wieder neu verzückt. Die BHs passen mir von der Größe zwar nicht, was mich aber nicht daran hindert, sie einfach zu bewundern! // Homepage: Lucile

Karolina Laskowska

Karolina Laskowska_Creative Freedom Set (2014)

„Creative Freedom Set“ (© Karolina Laskowska)

Ebenfalls in UK ansässig ist die Jungdesignerin Karolina Laskowska, von der wir – davon bin ich felsenfest überzeugt – noch so einiges hören werden. Ich bin immer wieder beeindruckt von ihrer Kreativität, Vielseitigkeit und Handwerkskunst. Dieses Set zum Beispiel strotzt nur so vor Details und wirkt trotzdem nicht überladen. Ein Lingerie-Kunstwerk! // Homepage: Karolina Laskowska

Tutti Rouge

Tutti Rouge_Kitty Set_sugar pink-magenta

„Kitty Set“ in sugar pink-magenta (© Tutti Rouge)

Das „Kitty“-Set ist mein Highlight der aktuellen Herbst-Winter-Kollektion der noch relativ jungen britischen Marke Tutti Rouge. Bislang war ich zwar nicht so erfolgreich mit den Schnitten der Marke, doch ich probiere jede Saison wieder, ob nicht etwas Passendes für mich dabei ist, denn ich mag die Designs und will diese Marke gern unterstützen. Den Ansatz von Jessica Prebble, dem Kopf hinter der Marke, hübsche, detailverliebte und erschwingliche BHs für den britischen Größenbereich DD-HH (beim Modell „Liliana“ sogar bis J-Cup) auf den Markt zu bringen, finde ich nämlich gut!

Im Bereich DD-FF können die BHs auch sehr gut sitzen wie z. B. diese Review auf Rockalily zeigt (die Bloggerin trägt 34DD/75DD). Nur an der Passform für die größeren Cups im Bereich G-HH hapert es meiner Erfahrung nach noch ein wenig – ich bin mal gespannt, wie „Kitty“ bei mir sitzen wird, denn der BH muss nur noch von der Packstation abgeholt werden 😉 Erhältlich ist Tutti Rouge Kollektion direkt über den markeneigenen Onlineshop. // Homepage+Onlineshop: Tutti Rouge

Betty Blue’s Loungerie

Betty Blues Loungerie + Nikki Strange_Sneak Peek SS 2015

Sneak Peek Frühjahr-Sommer 2015 (© Betty Blue’s Loungerie)

Wer meinen Blog schon länger liest, ist sicher schon über die britische Independent-Marke Betty Blue’s Loungerie gestolpert. Im nächsten Frühjahr gibt es in Kooperation mit Textildesignerin Nikki Strange einen neuen Look zu entdecken, auf den ich mich schon sehr freue! // Homepage: Betty Blue’s Loungerie

Helen Valk-Varavin

Helen Valk Varavin_Flora Ruffled Silk Collar_mint green

„Flora Ruffled Silk Collar“ in mint green (© Helen Valk Varavin)

Ein kleiner Hüpfer nach Estland und wir finden eine weitere großartige Designerin. Dieser Schulterüberwurf ist schon so gut wie in meinem Warenkorb, erhältlich im Etsy-Shop von Helen Valk Varavin oder auf Esty. // Homepage: Helen Valk Varavin

Amaryllis Lingerie

Amaryllis Lingerie (2014)

Einzelstück (© Amaryllis Lingerie)

Noch ein Abstecher in meine Stadt Berlin, hier treffen wir Vera von Amaryllis Lingerie, die nach Maß wundervolle und individuelle Einzelstücke anfertigt – und auf ihrer Facebook-Seite präsentiert, bevor die kleinen Kunstwerke zu ihrer neuen Besitzerin ziehen. // Homepage: Amaryllis Lingerie

Fortnight

Fortnight_Leatherette Longline (AW 2013)

„Leatherette Longline Bra“ (© Fortnight)

Dann springen wir über den großen Teich nach Kanada, wo wir Fortnight finden, einen Hersteller, der auch direkt in Kanada produziert. Bekannt geworden sind sie mir durch ihre bügellosen Longline-BHs wie den hier gezeigten „Leatherette“, daneben gibt es auch Bügel-BHs und Unterkleider mit integrierten BHs, Bodys und Teddys – alle geeignet für kleinere Körbchengrößen und mit einem eher schlichten und doch sehr, sehr schicken Design und tollen Materialien versehen. // Homepage: Fortnight

Naja

Naja_Helena Push-Up Nude, Noir Juliette Bra, Sparrow Isabel Bra (2014)

„Helena Push-Up Nude, Noir Juliette Bra, Sparrow Isabel Bra“ (© Naja)

Zuletzt geht es nach San Fransisco, wo ihr genau hinsehen solltet: Hier wurde die Innenseite (!) der Körbchen bedruckt – auf die Idee bin ich vorher auch noch nicht gestoßen! Auch sonst wartet Naja mit ungewöhnlichen Designideen, vielen leuchtenden Farben und interessant bedruckten „Cheeky Knickers“ auf. Eine spannende Marke! // Homepage: Naja

Neuigkeiten

Polnische Marke Samanta eröffnet europaweiten Onlineshop

Samanta_Regalis_navy blue

„Regalis BH-Schnitt A122 und Short D300“ in navy blue (© Samanta)

Auch wenn ich mich mit den BHs der polnischen Marke Samanta bislang kaum auskenne, hat sie im deutschsprachigen Raum doch schon einige Fans gewonnen. Darum möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass vor kurzem ein englischsprachiger Onlineshop eröffnet wurde, von dem aus europaweit verschickt wird. Die Versandkosten sind allerdings nicht ohne und ich möchte euch vorwarnen: Viele der Werbebilder finde ich eher schlimm, zuviel Photoshop und zu viele schlecht sitzende BHs (hauptsächlich zu kleine Körbchen mit herausquellenden Brüsten, die oft noch zurechtretuschiert wurden, und nicht am Brustkorb sondern auf den Brüsten liegenden BH-Stegen). Das Bild vom „Regalis“ sticht da vom BH-Sitz wirklich positiv hervor, obwohl auch hier nachträglich geschummelt wurde! Der eine oder andere Samanta-Fan wird sich hoffentlich trotzdem über die Info freuen. Wenn ihr Samanta lieber mit Beratung probieren und kaufen möchtet, lohnt sich eine Fahrt nach Wien zu Dessous Avenue. Mehr Infos zur Marke findet ihr außerdem bei den Busenfreundinnen. // Onlineshop: Samanta

Britney Spears bringt eigene Lingerie-Linie in Kooperation mit Change auf den Markt

The Intimate Britney Spears

(© The Intimate Britney Spears)

Nicht mehr ganz frisch, sondern aus September stammt die Info zum Debüt von Britney Spears‘ eigener Lingerielinie „The Intimate Britney Spears“. Entstanden ist sie in Kooperation mit dem skandinavischen Wäschehersteller Change. Vermutlich werden die BH-Schnitte den typischen Change-Schnitt (breite Bügel und flache Körbchen) haben, der für mich leider gar nicht geeignet ist, weil bei mir durch den flachen Schnitt der BH-Steg nie anliegt (für andere Frauen passt dieser Schnitt wiederum schon, es kommt einfach darauf an, welchen Schnitt die eigenen Brüste brauchen). Auch sonst finde ich das Design der Kollektion nett bis belanglos, es erinnert mich an die Sachen, die frau bei Hunkemöller oder H&M oft sieht und ich denke, dass diese neue Marke ihre Zugkraft vor allem aus dem Namen Britney Spears ziehen wird.

Sehr gut finde ich an Britneys Kollektion allerdings das Größenspektrum! BHs bis zum US und europäischen J-Körbchen bzw. britischen GG-Cup sind vor allem auf dem US-amerikanischen Markt eine Seltenheit, der vorrangig von Victorias Secret und ihren BHs bis DD-Körbchen dominiert wird.  Ich bin also gespannt, wie sich die nächsten Kollektionen von Britney Spears entwickeln werden! // Homepage: The Intimate Britney Spears

Heidi Klum bringt im Januar 2015 eigene Lingerie-Kollektion auf den Markt

Auch Heidi Klum fühlt sich berufen, ihre eigene Lingerie herauszubringen: Sie kooperiert mit dem australischen Hersteller Bendon und wird die „Elle Macpherson Intimates“ Kollektion ersetzen. Elle Macpherson Intimates bleibt jedoch bestehen, da Elle samt Familie aber in die USA ziehen möchte, möchte sie das dortige Wachstum ihrer Lingerie-Marken voranbringen. Mehr erfahrt ihr auf Lingerie Insight.

Lesestoff

You had a Baby? This is how you get your body back!

Jennifer Garner_Baby Bump_Beauty Redefined

(© Beauty Redefined)

Wundervoller Artikel zum Thema „Wie bekomme ich meinen Körper nach der Geburt zurück“, bei dem ich vor allem die Aussage „Wieso zurückgewinnen – er war doch nie weg?“ im Kopf behielt: Link

Finding your bra fit in your 50s

Finding your Bra Fit in your 50s_Butterfly collection

(© Butterfly Collection)

Berührender Gastbeitrag auf dem Blog der tollen kanadischen Brafitterin Claire, in dem eine ihrer Kundinnen beschreibt, wie ihr erster gut sitzender BH nach Jahrzehnten falsch sitzender Modelle ihr Leben verändert hat: Link

What happens when you don’t wear a bra? My week of living braless-ly in New York City

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie es wäre mit größeren Brüsten und ohne BH durch den Alltag zu gehen? Dann lest diesen erhellenden Artikel (Achtung: bitte nicht lesen, wenn ihr empfindlich darauf reagiert oder getriggert werden könntet, wenn die Autorin von unschönen Erlebnissen auf der Straße berichtet). Ich muss zugeben, ich würde es mich nicht trauen: Link

Videos

Christina Hendricks, einer der Gründe für meine frühere Mad Men Sucht, hier in einem humorvollen Video mit überraschendem und eher ernstem Ende. Das Copyright liegt bei Funny or Die: Quelle

Wie gefällt euch die neue Rubrik „Highlights der Woche“? Möchtet ihr wöchentlich mehr davon sehen?

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!

2 Kommentare

  1. Mir gefällt diese Idee sehr gut (selbst habe ich zur Zeit wenig Zeit zu recherchieren, eigentlich sollte ich das regelmäßig tun) und ich habe den Beitrag, wie immer, mit großem Interesse gelesen.
    Wenn Du dafür Zeit findest, regelmäßig die Highlights der Woche vorzustellen, hast Du auf jeden Fall eine dankbare Leserin gefunden:-)

    • Lieben Dank für deine Rückmeldung, Agnieszka! Ich bin optimistisch, dass ich die Highlights der Woche auch dann schaffen werde, wenn es ansonsten mal hektisch zu geht bei mir. So hat der Blog dann eine regelmäßige Konstante 🙂

Kommentare sind geschlossen.