Highlights der Woche! (45-2014)

Diese Woche hatte ich drei Favoriten in der engeren Wahl für den Oberknaller der Woche, also das Bild, das ganz oben steht und die Highlights einleitet: Ava Corsetry, Blush aus Kanada oder Damaris, das war hier die Frage. Sogar eine kleine  Umfrage gab es auf meiner Facebook-Seite. Vielen lieben Dank an alle, die teilgenommen haben! Letztlich habe ich mich dann für ein ganz anderes Bild entschieden, das gar nicht bei der Umfrage dabei war, denn heute fiel mir auf, dass es anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Mauerfalls wohl kein besseres Oberknaller-Bild geben könnte als die neue Plakatkampagne von blush Berlin!

Hingucker der Woche

blush Berlin

blush Berlin_Mauerfall-Jubiläum_Damit es auch nach 25 Jahren noch knistert (2014)

(© blush Berlin)

Was gibt es da noch hinzuzufügen? Außer vielleicht, dass ich den langen „Morningstar“ Satin-Morgenmantel im Onlineshop nur in schwarz und weiß finden kann, in dem hier gezeigten Rot (noch?) nicht. Mehr zu blush Berlin findet ihr übrigens in meinem Artikel zu 8 Berliner Lingerie Label zum Entdecken. // Homepage+Onlineshop: blush Berlin

Ava Corsetry

Ava Corsetry_Scarlett Corset modeled by Threnody in Velvet

„Scarlett“ Corset (© Iberian Black Arts, Model und MUAH: Threnody In Velvet)

Mit dem Model Threnody in Velvet kann man mich fast immer kriegen, denn ich mag ihre selbstbewusste Ausstrahlung sehr. Das besondere an Morgana, so ihr eigentlicher Name, ist, dass sie nicht nur modelt, sondern auch Make-Up, Styling, Beleuchtung, die Bilder und die Nachbearbeitung selbst macht. Hinter den in der Bildunterschrift erwähnten Iberian Black Arts steckt sie also auch.

Zum Korsett: Erhältlich ist es im Onlineshop von Ava Corsetry. Nach Bestellung direkt in Großbritannien handgefertigt, bestehend aus Seide und anderen hochwertigen Materialien sowie verziert mit Swarovski-Kristallen ist es sicher kein Schnäppchen, doch sein Geld wert. Danielle, die Ava Corsetry 2012 gegründet hat, arbeitet auch mit den britischen Marken Kiss Me Deadly oder Karolina Laskowska Lingerie zusammen, von denen ihr bereits auf meinem Blog lesen konntet. // Homepage+Onlineshop: Ava Corsetry

Aikyou

Aikyou_Mia Triangel-BH

„Mia Triangel-BH“ (© Aikyou)

Aikyou ist ein sehenswertes deutsches Label, das Ende 2011 auf den Markt kam. Spezialisiert ist es auf Frauen mit eher kleinen Brüsten, die bequeme, schlichte und doch raffinierte Unterwäsche suchen. Mit dem hier gezeigten „Mia Triangel-BH“ mit seinen übereinander gefächerten Stoffen ist das meiner Meinung nach besonders gut gelungen. Doch es gibt noch weitere Gründe, weswegen mir der Ansatz der beiden Gründerinnen Bianca Renninger und Gabriele Meinl gefällt (Infos aus der About-Seite ihrer Homepage): 1. Die verwendete Baumwolle ist aus Bio-Qualität und Fairtrade-zertifiziert. 2. Anschließend wird die Baumwolle in Deutschland zu Stoff gestrickt und nach GOTS-Kriterien gefärbt und zugeschnitten. 3. Genäht wird die Wäsche dann im kroatischen Werk desselben Herstellers. 4. Alle verwendeten Materialien und Verarbeitungsschritte entsprechen dem Oeko-Tex® Standard 100. Unterwäsche mit richtig gutem Gewissen quasi.

Am besten gefällt mir jedoch die Philosophie, dass Aikyou Unterwäsche für Frauen bietet, die sich so mögen wie sie sind und nicht anders haben wollen. Erhältlich sind die BHs entweder im Onlineshop von Aikyou oder beispielsweise auch in der Berliner Linierie. // Homepage+Onlineshop: Aikyou

Blush

Blush_Soft Seduction modeled by Noot Seear (AW 2014)

„Soft Seduction“ (© Blush / Photography: Richard Bernardin/ Model: Noot Seear)

Etwas verwirrend, denn nicht nur in Berlin, sondern auch in Montreal gibt es eine Unterwäsche-Marke namens Blush, die bereits 1988 ins Leben gerufen wurde. Das oben gezeigte „Soft Seduction“-Set finde ich nicht einmal so bemerkenswert – dafür allerdings die Art, wie der hypnotische Blick des Models eingefangen wurde. Wegen dieses Blicks war das Bild für mich auch in der engeren Wahl für den Oberknaller der Woche. Wer Interesse am Set hat: Erhältlich ist es im Onlineshop des Labels in aktuell 5 Farben und den Größen 70-80 B-DD sowie 85 B-D. // Homepage+Onlineshop: Blush

Bravissimo

Bravissimo_Satine in Bloom Bra + Black Wrap_Satine Bra in black + Satine in Bloom Kimono (AW 2014)

Links: „Satine in Bloom Bra + Black Wrap“, Rechts: „Satine Bra in black + Satine in Bloom Kimono“ (© Bravissimo)

Die Briten haben es gut, denn sie haben Bravissimo! Bravissimo ist eine Ladenkette, die nicht nur eine gute Größenberatung bietet, sondern auch BHs und Bademode in den britischen Körbchengrößen D-L führt. Darunter auch Modelle ihrer Eigenmarke Bravissimo, von der ihr oben den leicht gefütterten „Satine“ BH in schwarz sowie die Herbstvariante „Satine in Bloom“ sehen könnt. Hübsch finde ich die dazu passenden Morgenmäntel, die man mit den BH-Sets mixen und matchen kann. Erhältlich sind die BHs in den Größen 60-85 DD-J, der „Satine in Bloom“ Morgenmantel in S/M sowie L/XL und der schwarze Wrap-Mantel in S-L. Ihr müsst zum Einkauf nicht mal nach Großbritannien fahren, denn der Onlineshop von Bravissimo liefert weltweit. Ich habe dort schon einige Male bestellt und gute Erfahrungen mit dem Versand und Kundenservice gemacht. // Homepage+Onlineshop: Bravissimo

Claudette

Claudette_Dessous Convertible Padded Bra_Paloma Full Coverage Bra + Pin Up Knickers_cayenne (AW 2014)

Links: „Dessous Convertible Padded Bra“, Rechts: „Paloma Full Coverage Bra“ – beide in der Farbe Cayenne, beide Models tragen die „Paloma Pin Up Knickers“ (© Claudette)

Claudette mit Sitz in Los Angeles hatte sein Debüt im Jahr 2011 und hat sich seitdem stetig entwickelt. Beispielsweise kamen im letzten Jahr BH-Modelle mit Umfang 60 dazu, die BHs sind nun also in den Größen 60-85 A-G erhältlich (Achtung: obwohl es ein US-Label ist, verwendet Claudette das britische Größensystem, G entspricht also ungefähr dem deutschen I-Körbchen). Außerdem zeigt das Label seit kurzem seine Kollektionen an zwei Models in verschiedenen Größenbereichen. Das Einzige, das mich an Claudette stört: Dass sie noch nicht in Deutschland erhältlich sind! Es gibt sie jedoch in internationalen Onlineshops wie Asos oder Figleaves. // Homepage: Claudette

Damaris

Damaris_Cougar (AW 2014)

„Cougar“ (© Damaris)

Was für ein umwerfendes Set aus Seidensatin, Seidentüll, einer schönen Farbkombination und neckigen Fransen, die bei jeder Bewegung verlockend mitschwingen (gibt es eigentlich ein hübscheres deutsches Wort als Fransen?)! Nicht umsonst war es unter meinen drei Favoriten für den Oberknaller der Woche. Da Damaris eine Marke für Frauen mit eher kleinen Brüsten ist, ist der Triangel-BH in den Größen S-L und ohne Körbchengrößendifferenzierung erhältlich. Den Strumpfgürtel gibt es ebenfalls in S-L, den Slip mit den interessanten Schnürungen dagegen in XS-XL. Ihr könnt das Set entweder über den Onlineshop der Marke oder über den deutschen Onlineshop Cazar bestellen. // Homepage+Onlineshop: Damaris

Dottie’s Delights

Dottie's Delights_Peep Show Ouvert Tap Pant (Sheer Show Collection AW 2014)

„Peep Show Ouvert Tap Pant“ (Photographer: Kimberly Capriotti / Model: Mosh / Hair + Makeup: Mosh / Set + Prop Styling: Stephanie Foley)

Die in Kooperation mit Model Mosh entstandene „Sheer Collection“ von Dottie’s Delights hatte ich euch letzte Woche schon kurz vorgestellt. Nun sind auch die letzten Stücke dieser Kollektion im Onlineshop erhältlich. Die oben zu sehenden „Peep Show Ouvert Tap Pants“ mit dem auf den Kopf gestellten Herz-Ausschnitt gibt es in den Größen XS-XXL. // Homepage: Dottie’s Delights

Else Lingerie

Else Lingerie_Signature Silk Cut Out Soft Bra + High-Waist Brief_plum grey (AW 2014)

„Signature Silk Cut Out Soft Bra + High-Waist Brief“ in Plum Grey (© Else Lingerie)

Elegant-sinnliche bügellose BHs aus Seide: Es gibt sie! Zum Beispiel beim türkischen Label Else Lingerie. Erhältlich ist der BH in den Größen XS-L, der hochgeschnittene Slip in S-L. Mehr Größenauswahl fände ich super! // Homepage + Onlineshop: Else Lingerie

 Filiz Rezvan

Filiz Rezvan_Krissy - Lace High Brief Knickers (AW 2014)

„Krissy Lace High Brief Knickers“ (© Filiz Rezvan)

Die gleichnamige Gründerin des Labels Filiz Rezvan brachte im Sommer diesen Jahres ihre Debütkollektion auf den US-amerikanischen Markt. Alle Teile der Kollektion fertigt sie per Hand und ich bin von ihrem elegant-zurückhaltenden Stil, der auf den zweiten Blick so manche Neckigkeit wie die Transparenz des oben zu sehenden Slips bereithält, sehr angetan. Erhältlich ist ihre Kollektion über ihren Onlineshop, den Krissy-Slip gibt es in den Größen XS-XL. // Nachtrag 29.01.2017: Die Marke ist leider nicht mehr existent.

Hopeless Lingerie

Hopeless Lingerie_Heather Suspender - Purple Lace LIMITED EDITION (2014)

„Heather Suspender“ in purple Lace – Limited Edition (© Hopeless Lingerie)

Hopeless Lingerie ist ein kleines australisches Independent-Label und eines der wenigen, bei denen ich den Trend zu „Kinky Strappy Teilchen“ noch innovativ finde und nicht über habe. Der  nur limitiert erhältliche „Heather“ Strumpfgürtel steht aktuell auf meiner Wunschliste! Es gibt ihn in den Größen XS-XXL – und eines kann ich euch sagen: Strumpfgürtel mit 6 Haltern sitzen und halten um einiges besser als die Varianten mit nur 4 Haltern, probiert es mal aus! Jedes Stück wird von Gründerin Gabrielle Adamidis und ihrem kleinen Team in Melbourne angefertigt. Bestellen könnt ihr über den Onlineshop des Labels, geliefert wird weltweit. // Homepage+Onlineshop: Hopeless Lingerie

Lascivious & William Wilde

Lascivious + William Wilde_Kitty Latex Cupless Bra, Ouvert + Suspender_purple (AW 2014)

„Kitty Latex Cupless Bra, Ouvert + Suspender“ (© Lascivious)

Die britische Marke Lascivous spaltet mich meist mit ihren Werbebildern. Viele von ihnen sind mir zu sexualisiert, dabei gefallen mir aber trotzdem einige der von Lascivious designten Stücke (wie mein „Wanda Suspender“, den ich über Pleasurements erhalten habe). Auch das Kitty-Set aus Latex, das in Zusammenarbeit mit William Wilde entstand, hat mir optisch gut gefallen, weil es durch die lilafarbenen Rüschen gleichzeitig etwas Verspieltes hat. Erhältlich über den Onlineshop des Labels. // Homepage+Onlineshop: Lascivious

La Lilouche

La Lilouche_Veronika tulle bra & suspender high brief (AW 2014)

„Veronika Tulle Bra + Suspender High Brief“ (© La Lilouche / Photography: Arindom Chowdhury / MUH: Seema Tabassum / Model: Veronika)

Erinnert ihr euch noch an das elfenhafte „Sienna“-Set von La Lilouche, das ich euch letzte Woche vorgestellt hatte? Dass Designerin Liya Amar auch anders kann, zeigt sie mit dem „Veronika“-Set, das ebenfalls in ihrer aktuellen Herbst-Kollektion erhältlich ist. Durch die Rosen am seitlichen bis hinteren Beinausschnitt wird dem Ganzen aber etwas die Strenge genommen. Ein wirklich interessantes Design! Erhältlich über den Etsy-Shop des kleinen Labels, wobei es den Tüll-BH in XS-XL gibt und den Slip in XS-XXL. // Homepage: La Lilouche

Marlies Dekkers

Marlies Dekkers_The Victory Balcony Corset (Couture Collection AW 2014)

„The Victory Balcony Corset“ (© Marlies Dekkers)

Marlies Dekkers ist zurück – und mit was für einem Paukenschlag! Ich hatte nur am Rande mitbekommen, dass ihr Label fast bankrott war, durch Investoren aber gerettet werden konnte. Mit ihrer limitierten und handgefertigen Couture Kollektion, die sie diesen Herbst herausgebracht hat, setzt sie in optischer Anlehnung an Jeanne d’Arc ein deutliches Zeichen an alle, die sie bereits abgeschrieben hatten. Mehr Infos dazu gibt es auf Lingerie Talk. // Homepage+Onlineshop: Marlies Dekkers

Naja

Naja_Signature Style (AW 2014)

Signature Style (© Naja)

Den Signature Style des US-amerikanischen Lingerie-Labels Naja – dessen mexikanische Wurzeln zum Glück unverkennbar sind, denn ich mag diese farbenfrohen Designs sehr – hatte ich euch zu Beginn meiner „Highlights der Woche“-Reihe schon einmal vorgestellt. Auf diesem Bild kommt jedoch viel besser rüber, dass Naja neben der Außen- auch die Innenseite der BH-Körbchen bedruckt. Diese Idee begeistert mich immer wieder! Ich fände es großartig, wenn Naja auch in Deutschland erhältlich wäre. Sie liefern zwar auch weltweit, trotzdem kostet es immer Zeit und Geld für den Zoll, etwas aus den USA zu bestellen. // Homepage+Onlineshop: Naja

What Katie Did & Gretel Rosengard

Gretel Rosengard_What Katie Did_Retro Contrast (2014)

(© Gretel Rosengard)

Was für ein entzückendes Bild! Das deutsche Vintage- und Pin Up-Model Gretel gab mir die Erlaubnis, es für diesen Beitrag verwenden zu dürfen, denn so kann ich euch gleichzeitig die schönen mit rot abgesetzten Strümpfe des britischen Labels What Katie Did zeigen (sie heißen im Original „Retro Contrast Seamed Stockings Nr. H2006“). Erhältlich sind sie entweder über den deutschen Onlineshop Miss Mole oder direkt über What Katie Did. Gretel findet ihr auf ihrer Facebook-Seite, schaut doch mal rein, wenn ihr Vintage- und Pin Up-Mode mögt! // Homepage+Onlineshop: What Katie Did

Lesestoff

Victoria’s Secret „The Perfect ‚Body'“ Kampagne

Sicher habt ihr in den letzten Tagen von der neuen Werbekampagne von Victoria’s Secret und den Wellen, die sie geschlagen hat, gehört. Einen lesenswerten Artikel dazu findet ihr z.B. bei Busts 4 Justice, einem Blog, den ich gern lese. Eines ist jedenfalls gewiss: Victoria’s Secret hat wieder jede Menge Aufmerksamkeit in den Medien bekommen.

Video

Habt ihr gelesen, warum ich glaube, dass Karolina Laskowska eine der ganz großen Lingerie-Designerinnen werden wird? Wenn nicht, dann könnt ihr das hier nachholen. 😉 Damit ihr euch einen Eindruck verschaffen könnt, was sie für ein Typ ist, der gerade mit seiner zweiten Indiegogo-Kampagne Geld sammelt, um ihr Label auf „das nächste Level zu heben“, habe ich hier ein Video aus ihrer ersten Kampagne gefunden – und das so ähnlich auch jetzt noch Gültigkeit hat. Darin könnt ihr übrigens auch einen Teil ihrer Vintage-Kimono-Sammlung sehen, die sie zu neuen Dessous upcycelt. Was für eine kreative Frau!

Genießt noch die letzte Sonntagsstunde und kommt gut in die neue Woche!

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!