Highlights der Woche (47-2014)

Eigentlich wollte ich die Highlights der Woche früher fertigstellen – um das zu schaffen, hätte ich mir vorhin aber lieber nicht True Detective ausgeliehen… Ich habe nach Folge 3 erstmal eine Pause gemacht, damit ihr die Highlights heute noch erhaltet! Danach mache ich vermutlich die Nacht durch, bis ich die erste Staffel zu Ende gesehen habe, so packend finde ich sie.

Diese Woche gibt es übrigens Einiges zu feiern! Nicht nur sind wir nun über 50 Fans auf der Everyday Boudoir Facebook-Seite, sondern der erste Teil des Weihnachtsspecials hat dafür gesorgt, dass es erstmals auch über 500 Klicks an einem Tag auf meinem Blog gab! Vielen Dank dafür, auch für das fleißige Teilen 🙂 Ihr dürft gespannt sein auf Teil 2!

Außerdem habe ich diese Woche das erste Mal die Rückmeldung eines Geschäfts erhalten, dass jemand wegen der Nennung dieses Ladens in einem meiner Beiträge dort war. Ich freue mich, dass mein Bloggen also Wirkung zeigt und so bin ich gut in Schwung, euch meine Highlights dieser Woche zu präsentieren!

Vorher noch eine Info für alle, die schon darauf warten: Der Artikel zu den Strumpfgürteln verzögert sich voraussichtlich auf die erste Dezemberwoche, weil die Weihnachtsspecials umfangreicher und zeitintensiver in der Vorbereitung sind als erwartet.

Hingucker der Woche

Miss Pandora by Vivienne Mok

Absolutely Pôm_Leila (AW 2014) by Miss Pandora and Vivienne Mok

Absolutely Pôm „Leila“-Set (© Vivienne Mok / Model: Miss Pandora)

Kennt ihr dieses besondere goldene Herbstlicht, dass gerade im Oktober und manchmal noch November in unseren Breiten zu sehen sein kann? Fotografin Vivienne Mok hat es im Oberknaller der Woche wunderbar eingefangen und für ihr Bildmotiv genutzt. Vielen Dank an Vivienne, dass ich dieses Bild mit euch teilen darf! Noch mehr zart-verträumte Fotografien findet ihr auf ihrer Homepage und ihrem Blog. Die Aufnahme selbst stammt aus der Bild-Reihe Belle de Jour, die Anfang November in Zusammenarbeit mit dem französischen Model und Bloggerin Miss Pandora entstand.

Absolutely Pôm_Leila-Collection_terracotta (AW 2014)_1

„Leila“-Collection in Terracotta aus Herbst-Winter 2014 (© Absolutely Pôm)

Das gezeigte Set stammt von der französischen Designerin Absolutely Pôm. Die komplette „Leila“-Serie gibt es hier in ihrem Onlineshop. Die Slips und Suspender-Short gibt es in den Größen XS-L, das Negligée in S-L. Der linke BH in der Collage hat herausnehmbare Kissen für einen Push-Up-Effekt, wenn gewünscht, und die Materialien sind ein Traum: Hoher Seidenanteil und Calais-Spitze! Allerdings ist er nur noch in 70A erhältlich, alle anderen Größen sind bereits ausverkauft. Der rechte gefütterte BH hat zwar nur einen geringen Seidenanteil, wirkt aber dennoch edel und ist noch in den Größen 70+75 A-D sowie 80 B-D erhältlich.

Bluebella®

Bluebella_Desire Balcony Bra + Pencil Skirt (AW 2014)

„Desire“ Pencil Skirt (© Bluebella®)

Bluebella® ist eine 2005 gegründete britische Marke, die luxuriös-provokativ aussehende Lingerie und Nachtwäsche herstellt, die allerdings z.B. durch die Verwendung von Satin aus Kunstfasern anstelle von Seide etwas günstiger und auch für ein wenig schmalere Geldbeutel geeignet ist. Daneben gibt es auch eine Auswahl an Erotikartikeln. Den aufregenden „Desire“ Pencil Skirt aus Satin und Spitze gibt es in ihrem Onlineshop in den Größen in XS-L. Der dazugehörige „Desire“ Balcony Bra ist laut Produktseite aktuell komplett ausverkauft. (Nachtrag 04.12.2014: Sie haben noch mal aufgefüllt, die meisten Größen sind wieder erhältlich.) // Homepage+Onlineshop: Bluebella®

Buttress & Snatch

Buttress + Snatch_Leavers Lace Patchwork Set + Patchwork Set (AW 2014)

Links: „Leavers Lace Patchwork“-Set, Rechts: „Patchwork“-Set (© Buttress & Snatch)

Die Marke Buttress & Snatch exisitiert bereits seit 1999 und hat in dieser Zeit schon Frauen wie Madonna, Kate Moss, Beth Ditto, Neneh Cherry, Kate Upton und sogar die Wachsfigur von Marilyn Monroe eingekleidet. Jeder Artikel wird erst nach Bestellung in London angefertigt, die Materialien stammen ebenfalls aus Großbritannien. Die Lingerie im Patchwork-Design finde ich besonders auffallend, neben diesen verspielten Designs gibt es auch Dessous im Burlesque-Stil sowie Bademode. Den „Leavers Lace Patchwork“-BH gibt es in den Größen 70+75 B-DD sowie 80 B-D (UK-Größen, DD entspricht ca. dem deutschen E-Körbchen). Den dazugehörenden Slip in UK-Größe XS-L. Den „Patchwork“-BH rechts im Bild sowie den passenden Slip in der Farbe Red Dot Trim (Achtung: Es gibt auch ein Black Dot Trim) gibt es ebenfalls in den eben genannten Größen. // Homepage+Onlineshop: Buttress & Snatch

Christine Lingerie

Christine Lingerie_Swing Glamour Gown

„Swing Glamour“ Gown (© Christine Lingerie)

Auch die kanadische Luxus-Marke Christine Lingerie kann mit bekannten Kundinnen aufwarten: Von Oprah Winfrey, über Catherine Zeta Jones, Gwyneth Paltrow, Diana Krall, Christina Hendricks oder auch Katie Holmes reichen ihre Fans. ich hätte auch nichts dagegen, meine Freizeit daheim in einer ihrer seidigen Kreationen wie der hier gezeigten „Swing Glamour“ Gown  zu verbringen 😉  Erhältlich ist sie im Onlineshop in einer Petite-Größe sowie in S-XL. Sie ist übrigens Made in Canada. Mit dem Code Autumn1 gibt es bis 31.12.2014 zudem 15% Rabatt (siehe Lingerie Stylist). // Homepage+Onlineshop: Christine Lingerie

Darkest Star

Darkest Star

(© Darkest Star)

Der Stil des britischen Labels Darkest Star wird auf ihrer Homepage passend als „Elegant Kink“ beschrieben. Die fließenden Kreationen aus Chiffon-Seide sollen nicht nur als Under- sondern auch Outerwear tragbar sein, zusätzlich eignen sie sich auch für Bondage-Abenteuer. Wer daran Interesse hat, sollte auch mal einen Blick auf die „Pleasure Pillows“ werfen, die nicht nur als Deko oder Kopfstützen verwendet werden können. Obwohl ich den Darkest Star-eigenen Onlineshop von oben bis unten abgegrast habe, habe ich noch nicht raus, welches Modell auf dem Bild zu sehen ist*. Das Bild selbst habe ich auf The Lingerie Journal entdeckt und als meinen Favoriten auserkoren. Ähnlich ist aber die „Lovebomb with Belt“, die es im niederländischen Onlineshop Pleasurements in den Größen S/M sowie M/L gibt. // Homepage+Onlineshop: Darkest Star // *Nachtrag 25.11.2014: Sam von Darkest Star hat mir den Link zum Artikel gegeben. Es handelt sich um den Most Excellent Bondage Scarve. Erstaunlich, wie vielfältig einsetzbar diese Schals sind, ich habe ihn im Onlineshop schlicht nicht wiedererkannt!

Edge o‘ Beyond

Edge o Beyond_Naomi-Set + Michael, Benjamin + Joshua (Debut 2014)

„Naomi“-Set inkl. der Accessoires „Michael, „Benjamin“ & „Joshua“ (© Edge o‘ Beyond)

Das britische Newcomer-Label Edge o‘ Beyond wurde 2013 von Naomi gegründet, die ihre Leidenschaft für Lingerie und Schmuck miteinander verbinden wollte. Das Besondere ist hier, dass an alle BHs, Höschen und Strumpfgürtel o-förmige kleine Ringe angebracht sind – daher auch das o‘ im Namen – an denen goldene Schmuckaccessoires befestigt werden können. Eine interessante Idee! Alle Materialien sind mit Ausnahme der Goldkomponenten europäischen Ursprungs, gefertigt wird in Großbritannien.

Das filigrane „Naomi“-Set hat es mir besonders angetan: Slip, String und Strumpfgürtel gibt es in XS-XL, den BH in 65B-E, 70+75 A-E sowie 80 A-DD (wobei britisch DD = deutsches E und E=F). Außerdem gibt es noch eine luxuriöse Augenmaske in einer Einheitsgröße. Die Accessoire-Kettchen sind folgende: Michael oben am BH, Benjamin darunter verlaufend sowie Joshua am Slip befindlich. // Homepage+Onlineshop: Edge o‘ beyond

Ewa Michalak

Ewa Michalak_Nina Top (2014)

„Nina“ Top bzw. Schlaf-BH (© Ewa Michalak)

Vor wenigen Wochen noch auf Ewa Michalaks polnischer und englischer Facebook-Seite angekündigt, ist ihr Top seit gestern in ihrem Onlineshop erhältlich. Es ist vor allem als Schlaf-BH konzipiert worden und ich bin schon sehr gespannt, es auszuprobieren! Es gibt das Top in den Größen 65 F-GG, 70 E-KK, 75 DD-KK, 80 D-KK, 85 D-K, 90 D-JJ und 95 D-J. Gegen einen kleineren Aufschlag sind auch diese Größen möglich: 60FF – 60M, 65H – 65LL, 70L – 70LL, 90B – 90C, 95A – 95C, 100A – 100HH, 105A – 105H. Allerdings ist bei diesen Größen keine Rückgabe möglich, sollte euch das Top doch nicht passen oder gefallen. Bis 26.11. gibt es diesen Schlaf-BH übrigens zum Einführungspreis.

Mit dem Bild rechts unten wird deutlich gezeigt, dass kein Bügel-BH nötig ist, um die Brust anheben zu können. Diesem Vorurteil gegenüber bügellosen BHs bin ich schon öfter begegnet. Das Wesentliche für den richtigen Halt der Brust ist aber nicht der Bügel, sondern ein ausreichend festes Unterbrustband/ BH-Band, das im Rücken nicht hochrutscht und auch beim Bewegen horizontal zum Boden bleibt. Als ich noch als Brafitterin gearbeitet habe, war einer meiner meistgesagten Sätze „Das Band hinten ist der Anker für die Brust vorn“. Dieses unterstützende Band macht nicht nur optisch einen Unterschied, sondern entlastet auch die Schultern. Auch wenn die BH-Träger dem Namen nach anscheinend etwas tragen sollen, sollen auf ihnen nur 20% des Brustgewichts liegen – die anderen 80% trägt im Idealfall das Unterbrustband. // Homepage+Onlineshop: Ewa Michalak // Deutsche Geschäfte, die Ewa Michalak führen (ruft am besten vorher an, ob sie dieses Modell überhaupt reinbekommen werden): Brafitting-Studio in Mainz, Iris Dessous & BH-Beratung in Leer, Brafinette in Berlin und Only4Women in Lüneburg

Made by Niki

Made by Niki_Candy String Open Cup Bra+Cute Skirts_pink stripe (Hansel & Gretel AW 2014)

„Candy String“ Open Cup Bra & Cute Skirts in Pink Stripe (© Made by Niki)

Seit ihrer „Peblum“-Kollektion aus Frühjahr-Sommer 2013 bin ich großer Made by Niki-Fan! Ihre Designs bringen immer wieder frischen Wind in die Welt der Lingerie, am markantesten dürften hierbei ihre „String“-Kollektionen sein. Diesen Herbst wurde das „String“-Design als „Candy String“ in in den Farben Pink Stripe sowie Black Stripe neu aufgelegt. Der Rock hat es mir besonders angetan! Von ihm wurden nur 25 Stück angefertigt, es gibt ihn noch in den UK-Größen 8-12, hilfreich ist diese Maßtabelle, um eure Größe herauszufinden. Vom passenden BH wurden 26 Stück hergestellt, verfügbar sind noch die Größen 70 A-C, 70 D-E, 75 A-C und 75 D-E. Ich habe bislang zweimal bei Made by Niki bestellt und war beide Male zufrieden. Auf dem Lingerie-Blog Lost in Lingerie gibt es übrigens eine sehr schön in Szene gesetzte Bildstrecke von Bloggerin Mira, die dieses Set trägt. // Homepage+Onlineshop: Made by Niki

Rispetto

Rispetto Lingerie_Romantische Tunika aus reiner Seide (SS 2014) - Rüdiger Schestag

„Romantische Tunika aus reiner Seide“ (© Rüdiger Schestag)

Zur Abwechslung ein deutsches Label: Rispettos Heimat befindet sich in Stuttgart, wo es 2009 von Miriam Herzog gegründet wurde. Erhältlich sind ihre Kollektionen in ihrem DaWanda-Shop oder im Showroom. Die gezeigte zarte Tunika gibt es in den Größen S-L. // Homepage: Rispetto Lingerie

Silent Assembly

Silent Assembly_Elidi Long Chemise_Ballad Blue (Luxury Collection)

„Elidi Long“ Chemise in Ballad Blue (© Silent Assembly)

Auf den ersten Blick ein eher schlichtes Nachthemd in den Größen S-L, das seine bezaubernden Details bei näherem Hinsehen enthüllt! Erhältlich ist es im Onlineshop der australischen Marke Silent Assembly, die von der australischen Designerin Kay Cohen gegründet wurde. // Homepage+Onlineshop: Silent Assembly

Ysé

Ysé_L'Amoureuse Soft Cup Push-Up Bra + Shorty (AW 2014)

„L’Amoureuse“ Soft Cup Push-Up Bra & Shorty (© Ysé)

Ysé ist eine noch recht junge französische Marke, die 2012 auf den Markt kam und sich auf die BH-Größen 65-80 A-B spezialisiert hat. Das „L’Amoureuse“-Set hat mich diese Woche auf der Facebook-Seite des kleinen Berliner Wäschegeschäfts Linierie angelacht. Neben der Linierie ist Ysé auch bei Le Pop Lingerie in Köln (bitte vorher anrufen, ob sie das Model führen) und dem deutschen Onlineshop Kleine Körbchen erhältlich. Den „L’Amoureuse“-BH gibt es zwar noch nicht bei Kleine Körbchen, Shop-Inhaberin Anna hat mir aber mitgeteilt, dass er auf Anfrage gern für euch bestellt werden kann! Ansonsten gibt es das Model auch über den Ysé-Onlineshop direkt. // Homepage+Onlineshop: Ysé

Lesestoff

Challenging Beauty Conventions with Lingerie Designer and Model Ashley Graham

Interview mit meinem derzeitigen Lieblingsmodell Ashley Graham, die schon seit gut 15 Jahren im Modegeschäft tätig ist und einen guten Einblick hat, inwiefern sich die Modewelt ändert und für verschiedene Figurtypen geöffnet hat. Ob sie es nur für einen vorübergehenden Trend oder aber bleibende Entwicklung hält, lest ihr hier! //  Link

„Es gibt das Vorurteil, kleine Brüste müssten vergrößert werden“

Noch ein empfehlenswertes Interview, diesmal mit den Gründerinnen der deutschen Marke für kleine Körbchengrößen, Aikyou. Gestolpert bin ich nur über den Satz „Die Norm dabei [Anm.: bei den Unterwäschemodels] ist üblicherweise ein C-Cup“, denn DAS C-Körbchen gibt es nicht. Der Buchstabe ist immer abhängig vom Unterbrustband, alleinstehend sagt er überhaupt nichts aus. Ein Beispiel: Das C in der BH-Größe 75C ist ein Körbchen größer als in 70C. Sonst gut, denn der gesellschaftliche Druck, dass kleine Brüste gepusht bzw. vergrößert (und auf der anderen Seite größere Brüste mit Minimizern oder Operationen optisch verkleinert) werden müssten, ist mir auch unangenehm bewusst. Am Ende soll alles schön in eine Norm passen, dabei fällt mir nur immer wieder der Satz ein „Normal ist nur der Durchschnitt aller Abweichungen“. // Link

„Der Büstenhalter verzeiht nichts“

Dass am Ende jedoch kaum jemand diesem Durchschnitt entspricht, kommt auch gut im sehr lesenswerten Bericht zum Werdegang der Berliner Amaryllis Lingerie-Inhaberin Vera Ziebarth zum Ausdruck! Mein Lieblingszitat aus dem Text zu ihrer Zeit als Mitarbeiterin bei mittelständischen Wäschefirmen: „Doch am Ende blieb ihr Produkt eine eher konservative Massenware, die kaum noch etwas damit zu tun hatte, was sie sich vorgestellt hatte und die darüber hinaus auch nur den wenigsten Frauen passte. Denn die Bekleidungsindustrie arbeitet mit Durchschnittswerten, kaum eine Frau erfüllt die exakt.“ // Link

What is an ‘Average Bra Size?’ (And Why Does It Mean Nothing Ever Fits You?)

Wir bleiben noch ein wenig beim Thema Durchschnittsgrößen, denn diese Woche schrieb auch Kiss Me Deadly-Inhaberin Catherine dazu einen aufschlussreichen Artikel auf The Lingerie Addict. Hängengeblieben ist bei mir, dass Feststellungen wie „die deutsche Frau trägt im Durchschnitt 75C“ kaum Aussagekraft haben: Zum einen habe ich mich schon oft gefragt, ob die Frauen, die zu dieser Berechnung befragt werden, wirklich ihre richtige BH-Größe kennen wo es doch immer wieder heißt, der Hauptteil der Frauen würde die falsche Größe tragen. Zum anderen beschreibt Catherine sehr gut, dass so gut wie jedes BH-Modell anders ausfällt – was auch meiner Erfahrung entspricht, so dass beispielsweise der eine BH in 70G ganz eng ausfallen und der nächste BH in 70G schon wieder sehr weit dehnbar sein und wie ein 75er Unterbrustband ausfallen kann. Das kann natürlich ebenfalls die Ergebnisse der Durchschnittsberechnung verzerren. Dann wurde mir beim Lesen noch einmal richtig bewusst, dass die Durchschnittsgröße nicht der meistverkauften Größe entspricht, womit der Durchschnitt aber oft verwechselt wird. Trägt z.B. eine Frau 75A und die andere 75C, dann ist der Durchschnitt zwar 75B – 75B trägt aber keine von beiden. Ich fand den Artikel zwar etwas schwierig zu lesen, es hat sich aber definitiv gelohnt! // Link

Opinions and Ranting on „Sexy“ Lingerie

Kurz bevor ich die Highlights der Woche fertigstellen wollte, flatterte noch dieser neue Blog-Beitrag des österreichischen Blogs Kurvendiskussionen in mein Email-Postfach, den ich direkt an euch weitergeben möchte. Was ist „sexy“ Lingerie? Muss Lingerie „sexy“ sein? Und wenn ja, für wen? Ich fand mich in vielem wieder! // Link

This “Normal Barbie” Comes With Cellulite, Stretch Marks, Acne, And Tattoos

Habt ihr diese Woche auch von „Lammily“ gehört? Der Puppe mit realistischeren Proportionen als bei Barbie, die mithilfe von kleinen Aufklebern auch mit Dehnungsstreifen, Narben, Pickeln oder Tattoos versehen werden kann? Mehr darüber und auch, wie Kinder darauf reagieren, erfahrt ihr in diesen beiden Artikeln. // Buzzfeed und Buzzle

Men Who Wear Bras: An Under-served Lingerie Market

Dank dem letzten Blog-Beitrag auf Männerbusensupport habe ich von einem Artikel der Brustexpertin und Autorin Elisabeth Dale erfahren. Sie beschreibt darin die steigende Zunahme von Gynäkomastie, einer gutartigen Vermehrung von Brustdrüsengewebe bei Männern, und warum die Wäsche-Industrie mehr auf Männer, die aus diesem Grund einen BH tragen möchten bzw. müssen, eingehen sollte. // Link

Video

Wisst ihr eigentlich, wie ein BH am besten angezogen wird? In diesem zweiminütigen Video erfahrt ihr die wichtigsten Tipps, vom Sitz des BH-Bandes und der BH-Bügel, über das Einstreichen der Brust in die BH-Körbchen bis hin zum Einstellen der Träger. Kurz und informativ präsentiert. (© Ewa Michalak, Quelle)

Was sind eure Highlights der Woche? Die nächste Ausgabe gibt es aus familiären Gründen übrigens erst am Montag, 1.12.!

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!

4 Kommentare

  1. Huhu meine Liebe 🙂

    den Artikel/ Blogbeitrag zum Thema „Was ist sexy Lingerie“ fand ich auch richtig gut.
    Sehr ansprechend geschrieben und so wahr.
    Das Bild von Rispetto bzw. das, was darauf zu sehen ist, find ich übrigens auch sehr schick!

    LG, Esther

    • Hi Esther,
      vielen lieben Dank für deine Rückmeldung! Der Kurvendiskussionen-Blog von Denocte lohnt sich immer wieder.
      Und zu der Rispetto-Tunika würde ich auch nicht nein sagen! 😉
      Liebe Grüße & hab ein schönes Wochenende,
      Anja

  2. Und wieder so ein toller Beitrag, dank Dir hat man einen guten Überblick und kann Neues erfahren:-) Ich freue mich jede Woche darauf! 🙂

Kommentare sind geschlossen.