Maison Close: Hop oder Top?

Mit den Kollektionen der französischen Marke Maison Close ist es so eine Sache: Mit vielen kann ich ehrlich gesagt nichts anfangen, denn sie treffen nicht meinen Geschmack. Aber immer wieder gibt es eine Kollektion, die mich dafür gefangen nimmt. Hop oder Top also.

Diesen Herbst hat mich zum Beispiel die Kollektion „Cabaret Smoking“ gepackt, in der Vergangenheit ist es mir aber auch schon mit „Soie Chérie“ passiert. Weil ich schon länger Lust dazu habe, möchte ich euch heute meine Lieblingsmodelle von Maison Close zeigen – und das Modell, das den Grundstein zu meiner kleinen Luxus- und Independent-Lingeriesammlung gelegt hat:

Maison Close_Smoking Cabaret Thong Body Draped with Suspenders

„Smoking Cabaret Thong Body Draped with Suspenders“ (© Maison Close)

Nein, das ist leider noch nicht in meiner Sammlung, ich habe es aber auf meiner Wunschliste. Ich finde den Kontrast der schwarzen und weißen Farben und die Verbindung der verschiedenen Stoffe sehr gelungen. Gelungen finde ich übrigens auch die Rückansicht:

Maison Close_Smoking Cabaret Thong Body Draped with Suspenders_2

Rückansicht des „Smoking Cabaret Thong Body Draped with Suspenders“ (© Maison Close)

Oder was haltet ihr von diesem Mix aus taillenhoher Short und Harness?

Maison Close_Smoking Cabaret High Waisted Shorty

„Smoking Cabaret High Waisted Shorty“ (© Maison Close)

 

Maison Close_Smoking Cabaret High Waisted Shorty_2

Rückansicht des „Smoking Cabaret High Waisted Shorty“ (© Maison Close)

Ich find’s richtig schick! Tatsächlich hat Maison Close mit diesem Stil auch das erste Mal meine Aufmerksamkeit gefesselt. In einem Lingeriebuch bin ich letztes Jahres – leider ohne Angabe des Herstellers – über ein Bild des folgenden Modells gestolpert und habe danach solange nach „fuchsia/pink harness“ gegoogelt, bis ich rausgefunden hatte, um was es sich handelte – und wo ich es kaufen kann:

Maison Close_Soie Cherie Thong Harness

„Soie Chérie Thong Harness“ (© Maison Close)

Obwohl die „Soie Chérie“ Kollektion schon etwas älter ist (vermutlich aus 2012, vielleicht sogar schon 2011), hatte ich Glück und konnte den Thong Harness noch erwischen. So zog dieses Nichts aus Spitze und Seide im September 2013 bei mir ein – und begründete den Beginn meiner Sammlung an Luxus- und Independent-Lingerie.

Maison Close_Soie Cherie Babydoll

„Soie Chérie Babydoll“ (© Maison Close)

Maison Close_Soie Cherie Babydoll_2

Rückansicht des „Soie Chérie Babydolls“ (© Maison Close)

Das Babydoll aus der „Soie Chérie“ Kollektion hätte ich mir auch gern noch geholt, kann es aber in meiner Größe nirgends mehr finden. Vielleicht nehme ich stattdessen also diesen Thong Harness hier mit seinem Spitzenblumendesign aus der Kollektion „Villa des Lys“ (träumen ist erlaubt, in Wahrheit ist meine Wunschliste viel länger als es mein Budget zulässt ^^):

Maison Close_Villa des Lys High Waisted Thong Harness

„Villa des Lys High Waisted Thong Harness“ (© Maison Close)

Ihr seht schon, es sind immer recht ähnliche Dinge, die mich bei Maison Close ansprechen (und ich erspare euch jetzt 5 weitere Harness-inspirierte Varianten 😉 ). Erhältlich sind die Kollektionen entweder direkt im integrierten Onlineshop der Maison Close Homepage oder auch in anderen Onlineshops wie Amorelie, Figleaves oder bei Ebay.

Schade finde ich, dass das Größenspektrum recht klein ist, es reicht von S-XL, wobei die XL einer französischen 42, d.h. einer deutschen 40 entspricht. Ich passe zur Zeit also grad noch so in die Sachen rein, aber dann ist auch schon Schluss. Leider!

Kanntet ihr Maison Close schon? Und wie findet ihr die Marke? Gefallen euch einige der Sachen? Oder sagt ihr: Nein, danke, nichts für mich?

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!