Schlagwort: Französische Marke

Empreinte: Französische Raffinesse bis H-Körbchen (F/S 2017)

(© Empreinte)

Nach all den wunderbaren, aber in Europa leider (noch?) recht schwer erhältlichen US-Marken, die ich euch in letzter Zeit vorgestellt habe, wenden wir uns heute mal unserem Nachbarland Frankreich zu. Dort gibt es mit Empreinte eine der meiner Meinung nach schönsten und luxuriösesten Marken für den Big Cup-Bereich zu entdecken. Die edlen Designs mit aufwendigen Verzierungen und das recht hohe, aber vollkommen angemessene Preisniveau sind in meinen Augen mit Avocado vergleichbar. Dennoch haben beide Marken ihren eigenen, außergewöhnlichen Stil.

Empreinte feierte im letzten Jahr 70-jähriges Jubiläum und ich bin immer wieder beeindruckt, welche Innovationen die Marke hervorbringt! Beispielsweise ist sie Vorreiter in der Entwicklung gemoldeter, d. h. nahtloser Spitzen-BHs. Ich nenne diese BH-Modelle auch gern ‚T-Shirt-BHs mit Sex-Appeal‘! Ihr werdet im Beitrag sehen, was ich meine, wenn ich euch die neue Frühjahrskollektion vorstelle 🙂 In Deutschland sowie Wien ist die Marke inzwischen ziemlich gut erhältlich. Wo genau, verrate ich euch ebenfalls gleich!

Weiterlesen

Huit: Frühjahr-Sommer 2015

(© Huit)

Macht euch bereit, denn heute kommen wir zu einer Marke, bei der ich es jede einzelne Kollektion wieder bedaure, dass ich aus dem Größenspektrum der BHs falle! Die Rede ist von  der französischen Marke Huit. Das Design, der Sitz der Modelle, das ganze französisch-zarte Flair, das viele der Modelle umgibt. Ganz zu schweigen von den passenden Korsagen, Bodys, Hemdchen, Höschen, Negligées und Strumpfgürteln. Einfach ein Traum!

Produziert werden die BHs übrigens in den Größen 65-85 A-F, wobei Huit den britischen Größenlauf A, B, C, D, DD, E, F verwendet. Zusätzlich sind nicht alle BH-Schnittformen in allen Größen erhältlich, manche Modelle beginnen auch erst bei B oder enden bereits bei C. Die passenden Slips, Strings und Shorts gibt es in XS-XL, Bodies meist in XS-L und Strumpfgürtel in S-L.

Weiterlesen

Maison Close: Hop oder Top?

Mit den Kollektionen der französischen Marke Maison Close ist es so eine Sache: Mit vielen kann ich ehrlich gesagt nichts anfangen, denn sie treffen nicht meinen Geschmack. Aber immer wieder gibt es eine Kollektion, die mich dafür gefangen nimmt. Hop oder Top also.

Diesen Herbst hat mich zum Beispiel die Kollektion „Cabaret Smoking“ gepackt, in der Vergangenheit ist es mir aber auch schon mit „Soie Chérie“ passiert. Weil ich schon länger Lust dazu habe, möchte ich euch heute meine Lieblingsmodelle von Maison Close zeigen – und das Modell, das den Grundstein zu meiner kleinen Luxus- und Independent-Lingeriesammlung gelegt hat:

Maison Close_Smoking Cabaret Thong Body Draped with Suspenders

„Smoking Cabaret Thong Body Draped with Suspenders“ (© Maison Close)

Weiterlesen