Trägerlose BHs für Plus Size und Big Cups: Gibt’s da was?

(© Sculptresse)

Weil der Sommer in diesem Jahr schon ganz schön Vollgas gegeben hat, ziehe ich meinen neuesten Artikel zum Thema trägerlose BHs nach vorn! Vor zwei Jahren hatte ich euch trägerlose BHs für Big Cups, nach meiner Definition also mindestens bis Körbchengröße G, vorgestellt. Allerdings enden die meisten dieser Modelle bei BH-Weite 85. Heute habe ich immerhin fünf Marken für euch, die trägerlose BHs für Big Cups mit BH-Weite 85+ herstellen. Allerdings sind nicht alle fünf Marken in Deutschland erhältlich. Vielleicht müssen wir einfach noch mal zwei Jahre warten, bis die Situation sich weiter verbessert hat?! Wo ihr welches BH-Modell kaufen könnt, erfahrt ihr jedenfalls in meinem Artikel. Genießt das schöne Wetter und denkt an den Sonnenschutz für eure freigelegten Schultern 🙂

[An meine Blogabonnent*innen: Ihr habt vorgestern eine leere E-Mail erhalten, denn ich hatte bei der Vorbereitung dieses Artikels ausversehen auf ‚Veröffentlichen‘ statt ‚Speichern‘ gedrückt. Ihr seht, die Hitze der letzten Woche ging an meiner Konzentration nicht spurlos vorüber.]

Trägerlose BHs für Plus Size und Big Cups

Meine Tipps zum Kauf trägerloser BHs, die ich euch 2016 schon vorgestellt hatte, gelten natürlich immer noch. Die Größenangaben der BH-Modelle, die ich euch gleich vorstelle, habe ich ins deutsche Größensystem übertragen.

Curvy Couture

Curvy Couture stammt aus den USA und ist meines Wissens nach weder in Deutschland noch in Europa erhältlich. Ich nehme die Marke aber mit auf, damit ihr überhaupt wisst, dass sie existiert, und im Wäschegeschäft eures Vertrauens nachfragen könnt, ob die Marke nicht was fürs Sortiment wäre.

Links: Strapless Sensation Multiway Push-Up Bra, rechts: Smooth Strapless Multiway Bra (© Curvy Couture)

  • Größenbereich: 80-100 C-H (den rechts zu sehenden „Smooth Strapless“ gibt’s erst ab BH-Weite 85)
  • Onlineshops: Über den auf der Homepage integrierten Onlineshop der Marke

Elila

Elila stammt ebenfalls aus den USA und ist soweit ich weiß auch noch nicht in Deutschland erhältlich. Es gibt ein paar wenige europäische Onlineshops, die die Marke führen und auch nach Deutschland liefern, z. B. AmpleBosom und Hepburn & Leigh. Den trägerlosen BH von Elila haben sie jedoch nicht im Angebot. Also bleibt auch hier nur, im Geschäft nachzufragen und dann abzuwarten.

Microfiber Molded Strapless Bra (© Elila USA)

  • Größenbereich: 75-105 D-I (Achtung, die Marke hat ein eigenes Größensystem, das sich nicht wirklich gut ins deutsche Größen übertragen lässt)

Elomi

Mit der britischen Marke Elomi kommen wir nun zu einer Marke, die hierzulande inzwischen schon besser erhältlich ist. Kein Wunder, denn sowohl die Designs als auch die Passform werden von Jahr zu Jahr besser und Elomi ist meiner Meinung nach eine der besten BH-Marken im Plus Size-Bereich! Dummerweise sieht es ausgerechnet bei den beiden trägerlosen BHs der Marke in Deutschland aber (noch) mau aus:

„Maria“ Strapless Bra in Black und Cream (© Elomi/Wacoal Europe; Model: Laura Goodwin)

„Maria“ ist in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen. Ein Grund könnte sein, dass der BH die Brüste recht spitz formt, was zwar Retrofans gefallen dürfte, bei der breiten Masse der Kund*innen aber erfahrungsgemäß nicht so gut ankommt. Ein weiterer Grund ist vermutlich, dass der BH Nähte hat,  im Sommer jedoch vor allem nahtlose BHs nachgefragt werden. Was aber die wenigsten wissen: Trägerlose BHs mit Nähten sitzen oft stabiler als gemoldete Modelle (weswegen sie übrigens auch in noch größeren Körbchengrößen produziert werden können). Also traut euch ruhig mal an „Maria“ ran!

„Smoothing“ Moulded Strapless Bra in Beige und Black (© Elomi/Wacoal Europe; Model: Laura Goodwin)

Beim Größenbereich des nahtlosen „Smoothing“ seht ihr gut den Unterschied zu den BHs mit Naht – während „Maria“ bis L-Körbchen produziert wird, geht „Smoothing“ maximal bis J.

Goddess

Die BHs von Goddess sind optisch vielleicht nicht die Aufregendsten, aber sie sitzen oft gut und sind – zumindest im Herkunftsland USA – vergleichsweise erschwinglich. Durch die Importgebühren kosten sie in Europa natürlich etwas mehr. Vereinzelt ist die Marke in deutschen Fachgeschäften zu finden, den trägerlosen „Adelaide“ gibt es anscheinend aber nur in europäischen Onlineshops. Ich finde ihn übrigens so gut, dass ich ihn mir selbst gekauft habe und euch demnächst in einer Review vorstellen werde!

„Adelaide“ Strapless Bra in Black und Sand (© Goddess)

Sculptresse

Sculptresse gehört zum britischen Big Cup-Hersteller Panache Lingerie, den ich euch letztes Jahr ausführlich vorgestellt hatte, und ist auf Plus Size-Größen spezialisiert. In diesem Frühjahr hat die Marke ihren ersten trägerlosen BH auf den Markt gebracht, der dank seiner guten Passform bereits in einigen deutschen (und einem Schweizer) Fachgeschäften erhältlich ist:

„Dana“ in Linen (© Panache Lingerie Ltd)

Hinweis: Curvy Kate „Luxe“ inzwischen bis BH-Weite 90 erhältlich

Fatma, Inhaberin des Geschäfts Busenfreundin in Braunschweig, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es den „Luxe“ von Curvy Kate inzwischen auch in 90 D-M gibt! Das BH-Modell gehört sicherlich zu den besten trägerlosen Big Cup-BHs und ich hatte es euch 2016 schon vorgestellt. Damals ging der BH aber nur bis 85. In Deutschland erhältlich ist „Luxe“ z. B. bei Fatma.

„Luxe“ in Biscotti (© Curvy Kate)

••••••

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teil ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Everyday Boudoir auf Facebook, TwitterFeedly oder bloglovin‘! Du findest mich außerdem auf InstagramPinterest und Youtube.

Anja

Hi, ich bin Anja, Psychologin, Bloggerin und Gründerin von Everyday Boudoir. Auf Everyday Boudoir schreibe ich seit 2014 über schöne Lingerie, gut sitzende BHs und feminine Kleidung für möglichst alle Größen.

Auf www.anja-wermann.de findest du außerdem Artikel zu Beziehungen, Sexualität und Körperakzeptanz. Schau doch mal rein!